Skip to main content

Das Spannungsfeld, das die Kliniken fordert - Kongress Krankenhausführung und digitale Transformation

News   •   Feb 06, 2019 14:00 CET

Liebe Freunde der ENTSCHEIDERFABRIK,

sehr geehrte Damen und Herren,

die Spannungsfelder, die alle Leistungsträger derzeit heraus- oder gar überfordern sind:

  • Herausforderungen infolge der Digitalisierung der Privatperson mit zunehmendem Bedarf an Lösungen für eine reibungslose Interaktion zwischen individuellen Gesundheitsakten und institutionellen Patientenakten,
  • Datensicherheit und Datenschutz, Strategien gegen Hacking,
  • Unterfinanzierung der Kliniken bei Investitionen und Tarifsteigerungen,
  • Insolvenzgefährdung durch Aktionismus bei Krankenkassen und Medizinischen Dienst der
  • Krankenversicherung (MDK),
  • Fachkräftemangel in Medizin, Pflege, IT und anderen Berufen.

Führen wir uns diese Spannungsfelder vor Augen, so wird klar, dass der Unternehmenserfolg von Kliniken maßgeblich davon bestimmt sein wird, wie die einzelne Klinik mit der digitalen Transformation umgeht.

Als Antwort organisieren wir mit unseren amerikanischen Freunden den

Auf dem Kongress bearbeiten wir die wichtigen "Touch Points", d.h.

  • Digital Strategy
  • Digital Work
  • Digital Business
  • Digital Patient Relationship Management

Die größte Veranstaltung zu Krankenhausführung und digitale Transformation in den deutschsprachigen Gesundheitswirtschaften geht über vier Tage:

  • 14. Mai 2019, "US - German Digital Health Forum", Schloss Dyck
  • 15.-16. Mai 2019, "Krankenhausführung und digitale Transformation", Vorträge
  • 16.-17. Mai 2019, "Krankenhausführung und digitale Transformation", Workshops

.

Lesen Sie mehr

.

Anmeldung - sichern Sie sich einen der limitierten Teilnehmerplätze

.

Multi - Mobile Nutzen stiftende Mehrwertapplikationen für die Zielgruppen Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege

.

Einladung zur Entscheider-Werkstatt im ersten Halbjahr 2019:

Thema des Workshops: "Multi - Mobile Nutzen stiftende Mehrwertapplikationen für die Zielgruppen

Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege"

Termin: 27.-28. März 2019

Ort: Gastgeber des Workshops ist das Klinikum Oldenburg.

Ziel ist es von "Blaupausen" zu lernen, d.h. in dieser Entscheider-Werkstatt können Sie lernen, wie eine Großklinik das o. g. Digitalisierungsthema umsetzt.

  • Begrüßung und Initialvortrag
    • Dr. D. Tenzer, Vorstand, Klinikum Oldenburg
    • R. Boldt, Geschäftsbereichsleitung IT, Klinikum Oldenburg
  • Einordnung der Vorträge und Organisation der Gruppenarbeit
    • R. Boldt, Geschäftsbereichsleitung IT Klinikum Oldenburg und Vorstand VuiG e.V.
    • L. Forchheim, CIO AnRegiomed Kliniken und Vorstand VuiG e.V.
    • Dr. Pierre-Michael Meier, IuiG-Initiativ-Rat, Stv. Sprecher
    • Dr. Andreas Zimolong, Mitglied IuiG-Initiativ-Rat und Geschäftsführer, Synagon
  • Themen für die zwei Arbeitsgruppen:
    • Strategische Konzepte und Vorentscheidungen für Mobiles Arbeiten der Zielgruppen Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege
    • Kritische Erfolgsparameter wie optimierte geforderten Funktionen, Usability, Arbeiten von Extern, organisatorische IT-Sicherheit
    • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.
    • Realisierung von Voraussetzungen, Finanzierung, Stufenplan, Multi – Mobile Device Management, interoperable Software Plattform, etc.

Die Ausarbeitungen sind so strukturiert das sie ein konkretes Handwerkszeug für das Tagesgeschäft darstellen.

.

Lesen Sie mehr auf unserer WebSeite

.

Anmeldung - begrenzte Teilnehmerzahl

.

******************************************************************************************************

Informieren Sie sich über uns und unsere anstehenden Veranstaltungen ...

******************************************************************************************************

Unsere anstehenden Veranstaltungen

*****************************************************************************************************

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.