Skip to main content

Zukunft verbinden. Sachsen-Anhalt auf der transport logistic 2013

Pressemitteilung   •   Jun 03, 2013 01:06 CEST

Magdeburg/München Wer macht sich schon Gedanken, wie Milch, Brötchen, der Kaffee oder die Zeitung jeden Morgen rechtzeitig in den Supermarkt um die Ecke gekommen sind? Aber gerade der kombinierte Verkehr bietet erhebliche Möglichkeiten zur notwendigen Effizienzsteigerung und damit zur Schonung wertvoller Ressourcen. Die stetig wachsende Transportmenge der europäischen Seehäfen setzt nicht nur eine wirtschaftliche Infrastruktur sondern auch eine leistungsfähige Hinterlandanbindung voraus.

Diesen Anforderungen entspricht der Logistikstandort Sachsen-Anhalt: Mit 18 effizienten Umschlaganlagen und mit 3.100 Kilometern einem der dichtesten Schienennetze weltweit werden Verkehrsträger optimal vernetzt. Steigende Anforderungen an den Anlagenschutz und die Datensicherheit werden durch EU-Forschungsprojekte wie „ ChemLog Tracking

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar