Skip to main content

Nationale Weiterbildungsstrategie: Entwicklung einer Weiterbildungskultur in Deutschland

Pressemitteilung   •   Aug 05, 2019 17:34 CEST

Weiterbildung im Beruf muss zum Arbeitsalltag gehören

Seit Juni 2019 gibt es zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine nationale Weiterbildungsstrategie. Anlässlich der Vorstellung in Berlin sagte Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung: "Weiterbildung im Beruf muss in der Zukunft zum Arbeitsalltag gehören.“ Verschiedene Programme sollen dies unterstützen. „Wir machen damit deutlich, welche Bedeutung die Weiterbildung für die Zukunft hat.", erklärte sie weiter. Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, betonte: "Wenn wir die Chancen des digitalen Wandels nutzen wollen, muss Deutschland mehr in Qualifizierung und Weiterbildung investieren."

Mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie bündeln Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit ihre Anstrengungen für Weiterbildung und Qualifizierung. Sie setzen sich damit auch für eine neue Weiterbildungskultur in Deutschland ein, die Weiterbildung als selbstverständlichen Teil des Lebens versteht. Auf diese Weise sollen alle Erwerbstätigen der Gegenwart und Zukunft dabei unterstützt werden, ihre Qualifikationen und Kompetenzen im Wandel der Arbeitswelt weiterzuentwickeln.

Mit dem Fokus auf berufliche Weiterbildung werden die Strategiepartner Weiterbildungsangebote sowie Fördermöglichkeiten für alle transparenter und leichter zugänglich machen sowie erweitern.

Das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN  begrüßt und unterstützt diese Entwicklung. Für berufsbegleitende Weiterbildung bieten besonders Fernlehrgänge Vorteile für die Teilnehmer: sie lassen sich flexibel einteilen und damit ideal den zeitlichen Möglichkeiten von Arbeitnehmern anpassen.

Nicht nur Baufachleute sondern auch Teilnehmer aus Heilberufen, erhalten mit dem Fernlehrgang Baubiologie IBN eine ganzheitliche und praxisbezogene Weiterbildungsmöglichkeit. Weitere Infos zum Fernlehrgang finden Sie unter fernlehrgang.baubiologie.de

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN baubiologie.de

Das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN wurde 1983 gegründet. Zu den Kernkompetenzen des Instituts gehören die Ausbildung von Baubiologen IBN mit dem staatlich anerkannten Fernlehrgang Baubiologie IBN sowie Weiterbildungen zum/zur Baubiologischen Messtechniker*in, Raumgestalter*in und Gebäude-Energieberater*in IBN.

In enger Zusammenarbeit mit dem fachübergreifenden Netzwerk der Baubiologischen Beratungsstellen IBN werden Baufirmen, Baufachleuten und allen, die sich ein gesundes und umweltfreundliches Wohn- und Arbeitsumfeld wünschen, unabhängige und objektiv nachvollziehbare Informationen, Beratungen und Messungen auf Basis der 25 Leitlinien der Baubiologie angeboten. Über aktuelle Entwicklungen und baubiologische Neuigkeiten informiert das IBN regelmäßig im baubiologie-magazin.de sowie mit einem monatlich erscheinenden Newsletter (Anmeldung unter newsletter.baubiologie.de)

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.