Skip to main content

Ökodesign: Längere Ersatzteilvorhaltung und einfachere Reparaturen

News   •   Okt 10, 2019 09:18 CEST

Am 1. Oktober 2019 hat die Europäische Kommission zehn Durchführungsverordnungen zum Ökodesign angenommen; sie enthalten Vorschriften für die Energieeffizienz und andere Anforderungen für diverse Produktgruppen. Wichtig für den technischen Kundendienst: Ersatzteile müssen der Verordnung nach länger vorgehalten werden, Reparaturen herstellerseitig vereinfacht werden.

Zur Förderung der Reparierbarkeit und damit zur Verlängerung der Lebensdauer von Geräten zielen mehrere Ökodesign-Maßnahmen darauf ab, die Reparatur von Produkten zu erleichtern, indem sichergestellt wird, dass entsprechende Ersatzteile erhältlich sind. So ist u.a. vorgesehen, dass Ersatzteile noch lange nach dem Kauf lieferbar sind. Die Frist beträgt mindestens sieben Jahre nach dem Kauf von Kühlgeräten (Türdichtungen zehn Jahre), mindestens zehn Jahre nach dem Kauf von Haushaltswaschmaschinen sowie Haushaltswaschtrocknern und mindestens zehn Jahre nach dem Kauf von Haushaltsgeschirrspülern (bei bestimmten Ersatzteilen, deren Zugang auf fachlich kompetente Reparateure beschränkt werden kann, sieben Jahre).

Zudem muss der Hersteller während dieses Zeitraums dafür sorgen, dass die Ersatzteile innerhalb von 15 Arbeitstagen geliefert werden und die Ersatzteile mit allgemein erhältlichen Werkzeugen ausgetauscht werden können, ohne dass das betreffende Gerät dauerhaft beschädigt wird. Zur Unterstützung der Reparaturbranche müssen die Hersteller dafür sorgen, dass den fachlich kompetenten Reparateuren Informationen zur Reparatur und zur professionellen Wartung zur Verfügung stehen.

Die vollständige Auflistung der Verordnungen findet sich hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.