Skip to main content

VDMA-Tagung zum Reklamationsmanagement

News   •   Jun 12, 2019 10:00 CEST

Der professionelle Umgang mit Reklamationen ist für Unternehmen allgemein, und damit auch für Maschinen- und Anlagenbauer, heutzutage selbstverständlich. Dadurch können Kunden nachhaltig an das Unternehmen gebunden werden. Wie neue Technologien und Tools für das Reklamationsmanagement dabei helfen, wird in Praxisvorträgen auf der VDMA-Tagung Reklamationsmanagement am 24. September 2019 in Oberursel gezeigt.

Den Auftakt bestreitet Dr. Oliver Ratajczak von Ihre-Kundenbrille.de mit dem Vortrag "Die Beschwerde, der Königsweg zum Kundenherz". Peter Dreyhaupt von der REIFENHÄUSER GmbH & Co. KG Maschinenfarbik zeigt "R-APS, eine Methode zur systematischen Problembehandlung beim Kunden".

Um Künstliche Intelligenz in der Praxis geht es bei Frederik Schröder von der knowhere GmbH. Er zeigt, wie digitale Assistenten die Kundenzufriedenheit steigern und Beschwerden intelligent managen. "Digital legal - Reklamationen im rechtlichen Umfeld" heißt es danach bei Philipp Reusch, Founding Partner bei reuschlaw Legal Consultants. "Papierloser Reparaturprozess im Mittelstand" steht dann bei Oliver Herz von der MUNSCH Gruppe im Fokus. Um die "Versicherbarkeit von Reklamationen" geht es letztlich bei Patrick Römer, Leiter Sach- und Technische Versicherung der VSMA GmbH.

Infos und Anmeldung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.