Skip to main content

Buchliebhaber aufgepasst: Leipziger Buchmesse öffnet vom 15. bis 18. März 2018

Pressemitteilung   •   Mär 13, 2018 14:46 CET

Leipziger Buchmesse und Leipzig liest

Das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche hält wieder Einzug: Autoren, Leser und Verlage treffen vom 15. bis 18. März 2018 auf der Leipziger Buchmesse aufeinander, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken.

Mit über 2.500 Ausstellern verzeichnet die Leipziger Buchmesse 2018 einen Zuwachs. Im vergangenen Jahr präsentierten sich insgesamt 2.439 Aussteller aus 43 Ländern. Über 208.000 Messebesucher sorgten für einen Besucherrekord. Die Leipziger Buchmesse widmet sich auch in diesem Jahr Neuerscheinungen, aktuellen Themen und zeigt neben junger deutschsprachiger Literatur auch Neues aus Mittel- und Osteuropa. Unter anderem sind in der LVZ-Autorenarena an allen vier Messetagen 50 Prominente, Preisträger und Politiker zu Gast, die ihre neuen Werke vorstellen. 170 Sitzplätze stehen im neu gestalteten Areal in der Messehalle 5 zur Verfügung. 

Am 14. März 2018 um 19 Uhr lädt das Gewandhaus zu Leipzig zur Verleihung des „Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung“ ein. In der Glashalle auf der Magnolienallee wird am 15. März 2018 um 16 Uhr der „Preis der Leipziger Buchmesse“ verliehen.

Das größte europäische Lesefest Leipzig liest präsentiert sich im Rahmen der Buchmesse mit über 3.600 Veranstaltungen. Akteure aus aller Welt suchen an 550 Orten, sowohl auf der Messe als auch in der Stadt, die Begegnung mit dem Publikum.

Tiefe Einblicke in Politik, Lebensumstände und Sichtweisen verspricht das diesjährige Schwerpunktland Rumänien. Unter dem Motto „Romania.Zoom in“ können Besucher auf international bekannte rumänische bzw. aus Rumänien stammende Autoren treffen und sich auf eine literarische Reise begeben. Diese führt dabei nicht nur hin zu literarischen Werken Rumäniens, sondern auch zu über 40 Neuübersetzungen, die erstmals zur Messe präsentiert werden. Mit dabei sind u.a. der vielfach preisgekrönte Schriftsteller und Leipziger Buchpreisträger Mircea Cǎrtǎrescu oder die Nobelpreisträgerin Herta Müller.

Der Große Leipzig liest-Abend lädt am 15. März 2018 in den Kupfersaal ein. Vorgelesen wird aus dem auf Deutsch erschienenen Roman „Mein Herz in zwei Welten“ von der britischen Bestseller- und Drehbuchautorin Jojo Moyes. Weitere Rahmenveranstaltungen ergänzen das Messeprogramm, beispielsweise das Forum Politik und Medienbildung und die zum dritten und letzten Mal auftretende Veranstaltungsreihe Europa 21.

In Halle 3 findet zum 24. Mal die Leipziger Antiquariatsmesse statt. Sie ist eine internationale Verkaufsausstellung für antiquarische Bücher, Graphiken und Autographen. Zahlreiche Aussteller aus ganz Europa präsentieren seltene Bücher aus verschiedenen Jahrhunderten, Graphiken und Gemälde sowie Briefe, Manuskripte und andere Autographen. 

Ebenfalls im Rahmen der Leipziger Buchmesse öffnet in Halle 1 zum 5. Mal die bunte Literaturveranstaltung Manga-Comic-Con ihre Türen und feiert somit ein kleines Jubiläum. Es ist der erste Treffpunkt im Jahr für alle Liebhaber von Comics, Manga, Cosplay, Anime, Japan & Games. Zusätzlich wird in Halle 2 eine Fantasy Leseinsel angeboten.

Weitere Informationen und Tickets: www.leipziger-buchmesse.de

Redaktion: Frederike Fuhrmann

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos - soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: www.leipzig.travel/NEWSROOM