Skip to main content

Dreharbeiten in der MediClin Robert Janker Klinik

Pressemitteilung   •   Nov 16, 2010 15:10 CET

Bonn, 16. November 2010 – Turbulente Tage liegen hinter den Protagonisten des Filmdrehs in der MediClin Robert Janker Klinik. Anlass war ein Recruiting Film der Konzernzentrale in Offenburg über die Laufbahnplanung von Assistenzärzten innerhalb der MediClin-Gruppe. Die Hamburger Filmfirma mediavent begleitete junge Mediziner drei Tage an den MediClin Fachkliniken Rhein/Ruhr und in Bonn. Dabei überzeugte die Einrichtung in Bonn nicht nur durch ihre Fachkompetenz in der Ausbildung: „Das Haus ist allein schon von der Lage einmalig. Ein wunderschöner großer Garten lädt zum Verweilen ein. Die Räumlichkeiten sind sehr komfortabel“, so Tina Hoppe, Marketingbeauftragte der MediClin. Hoppe und Daniel Beggiato, Leiter Personalmarketing, begleiteten das Filmteam während der Dreharbeiten in der Klinik.

In der Bonner Einrichtung wurde der Klinikalltag eines Assistenzarztes gefilmt. Dazu Dr. Susanne Oberste-Beulmann, Chefärztin der Strahlentherapie und Radioonkologie in der MediClin Robert Janker Klinik: „Die Ausbildungsmöglichkeiten in unser Klinik sind ideal. Wir stehen für Transparenz und Verbindlichkeit gegenüber unseren Medizinern und möchten langfristig mit ihnen zusammenarbeiten.“
Beginnend von der Frühbesprechung über die Visite und die Planung sowie Durchführung von Bestrahlungseinheiten bis hin zum täglichen Beisammensein am Mittagstisch mit Kollegen begleitete das Filmteam die Mediziner bei ihrer täglichen Arbeit. „Wir haben hierbei bewusst auf Schauspieler verzichtet. Wir möchten den künftigen Bewerbern und Interessierten reale Situationen zeigen und dies selbstverständlich mit echten Mitarbeitern des Konzerns“, erklärt Beggiato. In Kurzinterviews berichteten die Ärzte über die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der MediClin und dies durchweg positiv. „Das ist erfreulich und zeigt uns, dass wir als Konzern den richtigen Weg gehen. Unterstützung bei der Karriereplanung, flexible Arbeitszeiten, eine leistungsgerechte Vergütung und - nicht zu vergessen - eine offene Dialogkultur zeichnen die MediClin aus“, so Beggiato weiter.

Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept und regelmäßige Mitarbeiter-Gespräche erleichtern den Einstieg in das Unternehmen. Für die Vermittlung von Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten stehen in der Konzernzentrale jeweils zwei Chefärzte als Ombudsmänner sowie ein zentraler Assistenzarztsprecher bereit. In den einzelnen Fachbereichen der MediClin-Einrichtungen werden ergänzend Ausbildungscurricula erstellt. „So auch natürlich in der MediClin Robert Janker Klinik in Bonn. Dabei ist jederzeit nachvollziehbar, welche Ausbildungsinhalte in welchen Zeiträumen relevant sind“, ergänzt Oberste-Beulmann.

Der Film wird Anfang 2011 auf den jeweiligen Internetseiten der Einrichtungen zur Verfügung stehen und auf Messen präsentiert werden.

Über die MediClin Robert Janker Klinik
Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Radiologie und Neuroradiologie. Sie ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Damit können selbstverständlich auch gesetzlich Krankenversicherte die Behandlungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MediClin Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte. Hieraus entwickelte sich bis heute eine moderne und leistungsstarke Fachklinik.

Über das Medizinische Versorgungszentrum MVZ MediClin Bonn
Das MVZ MediClin Bonn befindet sich an der MediClin Robert Janker Klinik und deckt die beiden Fachbereiche Strahlentherapie und Neurochirurgie ab. Das MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) bietet die ambulante strahlentherapeutische und radioonkologische Versorgung von Tumorpatienten an. Bei Bedarf kann die ambulante Behandlung durch die Vernetzung mit der MediClin Robert Janker Klinik auch stationär problemlos erfolgen.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.000 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar