Skip to main content

Inklusion blinder und sehbehinderter Patienten

Pressemitteilung   •   Aug 29, 2013 10:20 CEST

Offenburg, 29. August 2013. Rehabilitationskliniken der MediClin, die in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Patienten mit einer Sehbehinderung vorbereitet sind, stellen dies nun mit einem Button auf ihrer Website dar.

Der Button ist mit einem einheitlich definierten Kriterienkatalog der MediClin für die Aufnahme blinder und sehbehinderter Patienten verknüpft. Im Ergebnis wird klar ersichtlich, wie die Klinik die Aufnahme und Betreuung sehbehinderter Patienten regelt. Kriterien sind: Blinde und sehbehinderte Patienten können eine Begleitperson mitbringen und die Klinik ermöglicht den Patienten die Teilnahme an allen notwendigen Therapien. Das Klinikpersonal ist für den Umgang mit blinden und sehbehinderten Patienten sensibilisiert. Dazu gehört unter anderem, dass sich die Mitarbeiter beim Betreten des Patientenzimmers vorstellen, keine Möbel oder persönlichen Gegenstände verschieben und dass blinde und sehbehinderte Patienten bei Bedarf zu Untersuchungen, Therapien oder zum Essen gebracht und wieder abgeholt werden. Auch informiert der Kriterienkatalog darüber, dass blinde und sehbehinderte Patienten einen festen Ansprechpartner in der Klinik haben, sie eine Gebäudeführung bekommen und dass Schriftstücke, die für die Behandlung relevant sind, in geeigneter Form vorliegen –   etwa in Großdruck, Brailleschrift oder im Audio-Format – oder dass die Texte dem Patienten vorgelesen werden.

Auch Aufnahme von Blindenführhunden wird dargestellt

Ergänzend weist ein separater Button darauf hin, wenn eine Klinik in besonderer Weise auf die Mitnahme eines Blindenführhundes eingestellt ist.

Grundlage der konzernweit einheitlichen Kriterien zur  Betreuung blinder und sehbehinderter Patienten sind Ansätze, die sich bereits in MediClin-Einrichtungen bewährt haben. So setzt beispielsweise das MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg ein umfassendes und eigens für die Klinik erarbeitetes Konzept um. Darüber hinaus wurde der Kriterienkatalog mit einem Betroffenenverband abgestimmt.
Der Kriterienkatalog für die Aufnahme blinder und sehbehinderter Patienten und eine Übersicht der Kliniken findet sich im Internet unter www.mediclin.de/blinde-und-sehbehinderte.


Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.500 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar