Skip to main content

MediClin Standort Bad Düben stellt Weichen für Zukunft

Pressemitteilung   •   Jan 24, 2017 10:04 CET

Blick auf den MediClin Standort Bad Düben.

2017 Investitionen in Höhe von über 4 Mio. Euro geplant

Bad Düben, 24. Januar 2017. Das MediClin Waldkrankenhaus und das Reha-Zentrum Bad Düben wollen im Jahr 2017 über 4 Millionen Euro in verschiedene Aus- und Umbaumaßnahmen investieren. Damit soll der Standort Bad Düben weiter gestärkt werden. Geplant sind unter anderem eine Erweiterung der Bettenkapazitäten im Reha-Zentrum, die Anschaffung hoch moderner medizinischer Geräte sowie verschiedene räumliche Neustrukturierungen, die künftig noch mehr Komfort für Patienten und Mitarbeiter bieten sollen.

Ausbau medizinischer Bereiche im Waldkrankenhaus

Für ca. 2 Millionen Euro wird derzeit der bestehende Radiologietrakt im MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben umgebaut.. Neben einem neuen, leistungsstarken und geräuschreduzierten MRT erweitert ein hoch modernes CT das bestehende radiologische Spektrum. Beide Anschaffungen garantieren – gemeinsam mit dem bestehenden Röntgengerät und der Knochendichtemessung – eine umfassende Bandbreite an bildgebenden Verfahren auf höchstem Niveau. Auch personell investiert das Fachkrankenhaus: Ab dem 1. Februar tritt Dr. Holger Prosche als Leitender Arzt der Radiologie seine Tätigkeit an und verstärkt die Fachkompetenz vor Ort.

Zudem werden die OP-Säle im Waldkrankenhaus technisch weiter aufgerüstet. Für rund 100.000 Euro sorgen unter anderem neue LED-basierte OP-Lampen und modernen Deckenversorgungseinheiten für einen optimierten Arbeits-Prozess während der OP.

Erweiterung der Kapazitäten

„Wir wollen die ambulante Versorgung in Bad Düben durch einen Umzug unseres Medizinischen Versorgungszentrums auf das Außengelände des Waldkrankenhauses stärken“, erklärt Jan Müller, Kaufmännischer Direktor am Standort Bad Düben. Ein Neubau des MediClin MVZ Bad Düben, derzeit noch im Haus 2 des Reha-Zentrums untergebracht, befindet sich aktuell in der Planungsphase und soll noch in diesem Jahr mit modernen Behandlungsräumen entstehen. Die neuen Räumlichkeiten sollen großzügig gestaltet werden, Wege verkürzen und den Komfort für die ambulanten Patienten noch weiter steigern.

Außerdem plant das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben, seine Kapazitäten im Laufe des Jahres um 17 Betten innerhalb der bestehenden Gebäudehülle zu erweitern. Dafür soll eine zusätzliche Station im Haus 1 geschaffen werden. „Bereits in Kürze zieht die Funktionsdiagnostik von Haus 1 in das Haus 4, wo Patienten und Mitarbeiter von helleren und größeren Räumen profitieren“, erläutert Jan Müller. „Außerdem wollen wir die Fachklinik für Kardiologie durch eine räumliche Zusammenführung von Pflegestützpunkt und Administration strukturell stärken. Beide sollen neu eingerichtete, zentral gelegene Büros im Reha-Zentrum beziehen. Dadurch werden die Abstimmungswege kürzer und Ressourcen optimal gebündelt“, so der Kaufmännische Direktor weiter.

Die Investitionen für das Gesamtvorhaben inklusive geplantem MVZ-Neubau werden sich voraussichtlich auf rund 1,7 Millionen Euro belaufen.

Energie nachhaltig nutzen

„Schon lange ist es unser erklärtes Ziel, mit der Ressource Energie nachhaltig und bewusst umzugehen. So erzeugen wir zum Beispiel seit Jahren durch zwei Blockheizkraftwerke selbst Strom und Wärme. Seit 2016 ist unser Energiemanagement nach DIN-Norm zertifiziert“, betont Michael Klein, Technischer Leiter am MediClin Standort Bad Düben. Im Rahmen des ressourcenbewussten Umgangs werden 2017 alle Fenster am Standort Bad Düben mit sensorgesteuerten Kontakten ausgestattet – wird ein Fenster geöffnet, schaltet die Heizung im Raum automatisch ab. Für Energiesparmaßnahmen sind 2017 am gesamten Standort Investitionen in Höhe von ca. 100.000 Euro eingeplant.

Weitere Investitionen zur Stärkung des Standorts geplant

Um auch technisch stets auf dem aktuellsten Stand zu sein, investiert der MediClin-Standort Bad Düben in diesem Jahr ca. 400.000 Euro in die IT-Infrastruktur. Das beinhaltet sowohl technische Neuerungen als auch eine Stärkung der IT-Sicherheit, um für die Herausforderungen von zunehmenden Cyber-Attacken auf Gesundheitseinrichtungen gewappnet zu sein.

Auch an kleineren Stellschrauben wird laufend gedreht, um den Aufenthalt für Patienten angenehmer, komfortabler und vor allem sicherer zu gestalten. So fließen jährlich etwa 200.000 Euro in die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

Die Station 3 des Waldkrankenhauses erfährt aktuell eine Neugestaltung, bei der unter anderem der Bodenbelag durch einen helleren ersetzt wird. Seit kurzem finden sich in den Eingangsbereichen der Häuser zudem Desinfektionsspender, die berührungslos über einen Bewegungssensor benutzt werden können. Ein neuer Küchenchef verstärkt seit Dezember 2016 das Team der Speiseversorgung mit frischen, kreativen Ideen.

Stärkung der Sportmedizin

Nicht zuletzt wird am Zentrum für Gelenkerkrankungen und Sportmedizin die über 40-jährige Tradition in der sportmedizinischen Versorgung von Leistungssportlern erfolgreich fortgeführt. Den ersten Höhepunkt des Jahres markierte ein Leistungs-Check-Up der gesamten Oberligamannschaft des Fußballclubs FC International Leipzig e. V. am 14. Januar. In Zukunft möchte das Zentrum nicht nur diese Kooperation weiter ausbauen, sondern insgesamt wieder stärker den Fokus auf die Betreuung und Behandlung von Leistungssportlern und Sportmannschaften legen.

Über das MediClin Waldkrankenhaus und das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben

Das MediClin Waldkrankenhaus bietet als Spezialklinik für Orthopädie alle Möglichkeiten der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie bei angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates. Zum Krankenhaus gehört außerdem eine Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das Waldkrankenhaus zählt heute zu den leistungsfähigsten orthopädischen Kliniken in Deutschland.
Das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben vereint unter einem Dach die Fachkliniken für Orthopädie, für Kardiologie und für Neurologie. Als interdisziplinäres Rehabilitationszentrum steht es für ein leistungsfähiges medizinisches Versorgungskonzept, das der zunehmenden Komplexität von Krankheitsbildern Rechnung trägt.
Im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad Düben mit insgesamt 391 Betten sind rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zum MediClin-Standort Bad Düben gehört außerdem das MediClin MVZ Bad Düben.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.300 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar