Skip to main content

Neuer Kaufmännischer Direktor am MediClin-Standort Soltau

Pressemitteilung   •   Sep 12, 2008 13:40 CEST

Soltau, 12. September 2008. Das MediClin Klinikum Soltau hat einen neuen Kaufmännischen Direktor: Christian Wolckenhaar hat Anfang Juli die Arbeit an seiner neuen Wirkungsstätte aufgenommen und sich vielfältige Ziele gesteckt. Der 40jährige will aufbauend auf bestehende Kooperationen die Zusammenarbeit mit Kostenträgern und den umliegenden Krankenhäusern vertiefen, die Synergieeffekte innerhalb des Klinikverbunds MediClin nutzen und das medizinische Leistungsspektrum des Klinikums weiter entwickeln. Auch der eingeleitete Modernisierungsprozess des Hauses soll fortgesetzt werden, um das MediClin Klinikum Soltau im Wettbewerb mit anderen Anbietern zu stärken. "Um die gesetzten Ziele zu verwirklichen, bedarf es qualifizierter und engagierter Mitarbeiter, wie sie im MediClin Klinikum Soltau tätig sind", betont Wolckenhaar.

Auch andere Gründe motivieren den diplomierten Betriebswirt und Sozialökonom zu seiner Arbeit in Soltau. "Das Klinikum in Soltau vereint ein breites Fachspektrum, bestehend aus Orthopädie, Neurologie und Psychosomatik sowie Akut- und Rehabilitationsversorgung unter einem Dach", so Wolckenhaar. Gleichzeitig sieht er den Rückhalt einer privatwirtschaftlich organisierten und erfolgreichen Klinikgruppe wie MediClin als Vorteil: "Klare Strukturen und kurze Entscheidungswege erleichtern die Arbeitsabläufe und lassen Raum für zukunftsträchtige Innovationen." Der gebürtige Lübecker war zuvor in verschiedenen Positionen am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und zuletzt in leitender Position an einem privaten norddeutschen Klinikum in Ostholstein beschäftigt.

Über das MediClin Klinikum Soltau

Das MediClin Klinikum Soltau ist ein Kompetenzzentrum für die Fachgebiete Orthopädie, Neurologie sowie Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und verfügt über 334 Betten. 356 Mitarbeiter sind für das Klinikum im Einsatz.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 33 Klinikbetrieben, acht Pflegeeinrichtungen, drei Medizinischen Versorgungszentren und einem Hotel für Gesundheit und Erholung in elf Bundesländern verfügt die MediClin über eine Gesamtkapazität von rund 7.900 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken – dies sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, der Schwerpunktversor-gung und Fachkliniken – und um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 7.800 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar