Skip to main content

Nierengesundheit: So kann Dialyse vermieden werden

Pressemitteilung   •   Mai 12, 2014 12:40 CEST

Offenburg, 12. Mai 2014. Worauf sollte man bei einer eingeschränkten Nierenfunktion achten? Darüber informiert Dr. Johannes Hosp am Mittwoch, 21. Mai, 19 Uhr, im MediClin Facharztzentrum in Offenburg (Okenstr. 27). Hosp ist Nephrologe in der MediClin Staufenburg Klinik.

„Wer eine eingeschränkte, aber noch ausreichende Nierenfunktion hat, kann damit ein gutes Leben bis ins hohe Alter führen“, erklärt Hosp. Dafür sei es aber wichtig, dass sich die Nierenfunktion nicht soweit verschlechtert, dass eine Dialyse, also eine künstliche Blutwäsche, notwendig wird. Denn gerade für ältere Patienten ist die Dialyse oft sehr belastend. In seinem Vortrag informiert Hosp darüber, worauf Menschen mit einer Nierenschwäche selbst achten können, beispielsweise bei der Ernährung und bei Medikamenten, welche Kontrolluntersuchungen wichtig sind und wo Betroffene Unterstützung finden.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Informationen unter Telefon 0781/488-196. Besucher finden kostenlose Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage, Einfahrt Gaswerkstraße.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.500 Mitarbeiter. MediClin ─ ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar