Skip to main content

Regionale Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall feiert zweijähriges Jubiläum

Pressemitteilung   •   Jun 12, 2017 09:57 CEST

v.l.n.r: Rainer Lang (Leiter der Selbsthilfegruppe), Franziska Schwabe (Logopädin/Ansprechpartnerin für die Selbsthilfegruppe), Marco Rudolf (Kaufmännischer Direktor, MediClin Klinik am Rennsteig, Bad Tabarz)

Bad Tabarz, 12. Juni 2017. Unter dem Motto „Zurück zu Sprache und Bewegung! Zurück ins Leben!“ trifft sich die Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall für die Region Gotha und Eisenach nun schon seit zwei Jahren monatlich in der MediClin Klinik am Rennsteig in Bad Tabarz. 2015 wurde dort die Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall Tabarz-Waltershausen-Gotha gegründet. Ziel war es, Betroffenen und Angehörigen eine Anlaufstelle zu bieten, die den Austausch untereinander fördert.

Mittlerweile hat sich die Gruppe am Ort etabliert und besonders die Gründungsmitglieder freuen sich über ein stetiges Wachstum.

Zeit für ein Resümee

Nach zwei Jahren kann die Gruppe bereits auf viele Aktivitäten zurückblicken: Unter anderem standen Fachvorträge, Ausflüge zum Baumkronenpfad oder zur Viba-Nougatwelt, Schwimmbad- und Museumsbesuche oder gemeinsame Bowlingabende auf dem Programm. Auch der Austausch mit anderen regionalen Selbsthilfegruppen ist Teil der gemeinsamen Treffen.

Neben zahlreichen Veranstaltungen und Ausflügen bleibt aber auch immer Zeit, sich in Gesprächen über das Krankheitsbild Schlaganfall, die damit verbundenen Einschränkungen, aber auch die auftretenden Probleme und Sorgen im Alltag auszutauschen. Die Beeinträchtigungen nach einem Schlaganfall können sehr verschieden und unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Dennoch – oder gerade deshalb – zeichnet die Gruppe ein starkes Miteinander und Wir-Gefühl aus. Denn besonders bei motorischen oder sprachlichen Einschränkungen, hervorgerufen durch einen Schlaganfall, muss der Alltag neu organisiert werden, und häufig leiden soziale Kontakte unter der Situation. Der Austausch sowohl innerhalb der Gruppe als auch mit Ärzten und Therapeuten sowie gemeinsame Unternehmungen sollen Betroffenen sowie Angehörigen helfen, den Alltag nicht alleine meistern zu müssen.

Die MediClin Klinik am Rennsteig ermöglicht es den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe, sich seit Bestehen der Gruppe monatlich in der Klinik zu treffen und das klinikeigene Schwimmbad zu nutzen. Das ist besonders deshalb wichtig, weil sportliche Aktivität nach einem Schlaganfall ein wichtiger Baustein der Behandlung und Bewältigung der Krankheitsfolgen ist. Darüber hinaus unterstützte das Unternehmen MediClin die Selbsthilfegruppe im Herbst 2015 mit einer Spende. Bei einem Fußballturnier der MediClin wurde eine Torprämie von 3.000 Euro erspielt, die der damals noch jungen Selbsthilfegruppe zugutekam.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 17:30 Uhr im Konferenzraum 1215 im Erdgeschoss der MediClin Klinik am Rennsteig in Bad Tabarz,Zimmerbergstraße 34. Unter www. schlaganfall-selbsthilfe-thueringen.de findet sich ein kleiner Einblick in zwei Jahre Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall.

Ansprechpartner für Interessenten:

  • Franziska Schwabe, Logopädin in Waltershausen, Telefon: 03622 / 9096822
  • Dr. Waail Damati, Chefarzt der Neurologie, MediClin Klinik am Rennsteig, Telefon: 036259 / 64830
  • Petra Diener, Logopädin in Gotha, Telefon: 03621 / 5074747

--------------------

Pressekontakt:

Marco Rudolf
Kaufmännischer Direktor
MediClin Klinik am Rennsteig
Zimmerbergstraße 34
99891 Bad Tabarz
Telefon: 036259 / 64-234
E-Mail: marco.rudolf@mediclin.de

Über die MediClin Klinik am Rennsteig

Die Behandlungsschwerpunkte der MediClin Klinik am Rennsteig in Tabarz liegen im Bereich der Inneren Medizin, Kardiologie und Stoffwechselerkrankungen, der Orthopädie und der Neurologie. Unter dem Dach der Klinik befindet sich außerdem ein anerkanntes Schulungszentrum für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, das auf die Behandlung des Diabetes mellitus und diabetesspezifische Folge- und Begleiterkrankungen spezialisiert ist. Die 1995 eröffnete Klinik verfügt über 175 Betten. In der Einrichtung sind rund 140 Mitarbeiter beschäftigt.

Zum MediClin-Standort Tabarz gehört außerdem die MediClin Seniorenpflegeeinrichtung Rennsteigblick. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort Tabarz rund 175 Mitarbeiter.

Über MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 36 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von knapp 8.300 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.400 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar