Skip to main content

Sportangebot für Patienten mit Herzschwäche

Pressemitteilung   •   Jul 06, 2009 14:10 CEST

Essen-Kettwig, 06. Juli 2009. Die MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr bietet schwer kranken Herzpatienten erstmals die Möglichkeit, im Anschluss an eine Rehabilitationsmaßnahme an einer neu eingerichteten Herzsportgruppe teilzunehmen. Die Gruppe wird von speziell ausgebildeten Übungsleitern und Ärzten der Klinik betreut. Lange Zeit durften Patienten mit einer hochgradigen Herzschwäche am ambulanten Herzsport nicht teilnehmen. Mittlerweile wird aber auch diesen Patienten von Kardiologen die aktive Teilnahme empfohlen. „Durch eine gezielte Bewegungstherapie verbessern wir nicht nur die allgemeine körperliche Verfassung der Teilnehmer. Speziell das Herz-Kreislaufsystem profitiert von einem individuell angepassten, moderaten Ausdauertraining in Kombination mit Krafttraining“, sagt Professor Roger Marx, Chefarzt Kardiologie in der MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr. „Wir wollen mit unserem neuen Angebot auch Menschen mit einer Herzmuskelschwäche die Chance geben, aktiv ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und damit die Behandlungsergebnisse der Rehabilitation nachhaltig sichern.

Die Bewegungstherapie setzt sich zusammen aus Fahrradergometertraining mit EKG-Überwachung und Muskelaufbautraining. Der Herzsport findet ab dem 9. Juli jeweils donnerstags zwischen 16.30 und 17.30 Uhr statt. Nähere Infos können sich Interessierte unter der Telefonnummer 02054/88-2260 einholen.

Über die MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr

Die MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr in Essen-Kettwig mit den Fachbereichen Innere Medizin und Kardiologie, Orthopädie sowie Neurologie ist mit 465 Betten und 480 Mitarbeitern eine der größten Einrichtungen ihrer Art in Nordrhein-Westfalen. Jährlich werden über 5.500 Patienten mit gezielten Aufbau- und Heilmaßnahmen auf die Rückkehr in einen aktiven Alltag nach der Krankheit vorbereitet.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 33 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen, vier Medizinischen Versorgungszentren und einem Hotel für Gesundheit und Erholung ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 7.900 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 7.800 Mitarbeiter. Der Sitz der Gesellschaft ist Offenburg.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy