Skip to main content

Vorsorgeangebote der MediClin treffen Bedarf

Pressemitteilung   •   Nov 10, 2011 09:50 CET

Offenburg, 9. November 2011. Die Angebote der MediClin zur Gesundheitsvorsorge sind ein beispielhaftes Modell für den Gesundheitstourismus. Das bestätigt eine aktuelle Veröffentlichung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Der im August 2011 veröffentlichte Branchenreport ´Gesundheitstourismus für Kliniken, Gesundheitszentren und medizinisch-therapeutische Dienstleister´ nennt die Plusprogramme und weitere Angebote der MediClin als innovatives Beispiel für „urlaubsbegleitende Präventionskurse und Urlaub für spezielle Indikationen“. So bieten MediClin-Fachkliniken Besuchern die Möglichkeit, einen Aufenthalt in landschaftlich reizvoller Lage mit therapeutischen Leistungen zu verbinden. Je nach Schwerpunkt gibt es beispielsweise Präventionskurse zur Vorsorge von Herz- und Kreislauferkrankungen, für Arthrosepatienten oder für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Zusätzlich bieten einzelne Kliniken krankheitsspezifische Pauschalarrangements an, etwa für Diabetiker oder Menschen mit Rückenleiden.

Gesundheitstourismus gewinnt an Bedeutung

Die Autoren des Reports prognostizieren dem Gesundheitstourismus einen deutlichen Bedeutungszuwachs. Immer mehr Menschen seien bereit, auch im Urlaub etwas für ihre Gesundheit zu tun. Gleichzeitig wollen immer mehr chronisch kranke und mobilitätseingeschränkte Menschen nicht auf Urlaub verzichten. Damit steigt der Stellenwert von Barrierefreiheit und einer medizinisch-therapeutischen Grundsicherung am Urlaubsort. Außerdem müssen Anbieter die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen hinsichtlich Service und Komfort stärker berücksichtigen. Auch das wachsende Gesundheitsbewusstsein jüngerer Menschen führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Angeboten, die Erholung, Wohlbefinden und Gesundheitsvorsorge verbinden.

Der Branchenreport „Gesundheitstourismus für Kliniken, Gesundheitszentren und medizinisch-therapeutische Dienstleister“ ist Teil des Projekts „Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland“, das vom Deutschen Tourismusverband e.V. initiiert wurde und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert wird. Weitere Informationen unter www.innovativer-gesundheitstourismus.de

Hier finden Sie Informationen zu den Präventionskursen der MediClin.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar