Skip to main content

Wohlfühlprogramm für Krebspatientinnen

Pressemitteilung   •   Feb 20, 2017 15:11 CET

Birgit Strunk (2. v.l.) zeigt den Krebspatientinnen, wie ein schönes Make-Up gelingt. Chefarzt Dr. Jan-Hinnerk Stange (rechts) schaut den Damen über die Schulter. Schwester Veronika Rudenski (2.v.r.) hat das Seminar organisiert.

Die MediClin Rose Klinik bietet regelmäßig DKMS-Kosmetikseminare an

Horn-Bad Meinberg, 20. Februar 2017. Der Konferenzraum der MediClin Rose Klinik hat sich an diesem Mittwochnachmittag in ein Kosmetikstudio verwandelt: Auf den Tischen stehen Vergrößerungsspiegel, davor liegen allerhand Schminkutensilien. Sechs Krebspatientinnen lassen sich von Kosmetikerin Birgit Strunk erklären, wie ein gutes Make-up gelingt. Das Ziel: Sie sollen sich wieder wohlfühlen in ihrer Haut und neues Selbstbewusstsein schöpfen.

Vier Mal im Jahr bietet Birgit Strunk, die sonst als Kosmetikerin in einer Parfümerie in Detmold arbeitet, die kostenlosen Kosmetikseminare an. Sie sind offen für Patientinnen der Rose Klinik und für Externe. Bundesweit plant DKMS LIFE, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), jährlich mehr als 1.300 solcher Seminare. Finanziert werden sie durch Geldspenden, Sachspenden der Kosmetikindustrie und ehrenamtliches Engagement wie das von Birgit Strunk.

Während des Seminars in der Rose Klinik geht es fröhlich zu. Jede Patientin hat eine Tasche mit 13 Kosmetikprodukten bekommen, sodass gleich jeder sein eigenes Arbeitsmaterial zur Verfügung hat. Birgit Strunk leitet die Teilnehmerinnen Schritt für Schritt an, von der Gesichtsreinigung über das Make-Up im Gesicht bis hin zum Schminken der Augen und Augenbrauen − und das geht auch, wenn Wimpern und Augenbrauen aufgrund einer Chemotherapie erst langsam nachwachsen. Auch ein paar Bindetechniken für Kopftücher und Mützen werden gezeigt.

„Look good, feel better“ − das Motto des Seminars geht auf: Die sechs Patientinnen sehen nicht nur perfekt geschminkt aus, sondern haben während der zwei Stunden auch viel gelacht. Ein Schritt zurück zu einem neuen Selbstbewusstsein nach der Erkrankung ist gemacht.

Über die MediClin Rose Klinik
Die MediClin Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg ist ein überregional angesehenes Fachzentrum für onkologische, orthopädische und rheumatologische Rehabilitation. Zu der Einrichtung gehört auch ein Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin. Insgesamt bietet die Klinik 230 Betten. In der Klinik sind rund 180 Mitarbeiter beschäftigt.
Zum MediClin-Standort Bad Meinberg gehören auch die MediClin Seniorenresidenz Am Rosengarten und der MediClin Ambulante Pflegedienst Am Rosengarten. Insgesamt beschäftigt MediClin rund 230 Mitarbeiter am Standort Horn-Bad Meinberg.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.300 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar