Skip to main content

11. Medienpreis Mittelstand verliehen - Wirtschaftsjunioren Deutschland zeichnen Journalisten aus

Pressemitteilung   •   Mai 08, 2014 16:46 CEST

Vor mehr als 120 Vertretern aus Wirtschaft und Medien ist am Abend zum 11. Mal der Medienpreis Mittelstand im BASE_camp der E-PLUS Gruppe in Berlin Unter den Linden verliehen worden. Die Auszeichnung für journalistische Berichterstattung mit dem Schwerpunkt mittelständische Wirtschaft wird jährlich von den Wirtschaftsjunioren Deutschland vergeben, um die Berichterstattung über mittelständisches Unternehmertum, dem Rückgrat der Deutschen Wirtschaft, zu würdigen.

Der Preis wurde in diesem Jahr in vier Kategorien vergeben, die mit jeweils 2000 Euro dotiert waren. Der beste Nachwuchsjournalist erhielt einen mit 1000 Euro dotierten Sonderpreis. Insgesamt hatten sich 130 Journalisten um die Auszeichnung beworben. Die Preisträger des Medienpreises Mittelstand 2014 sind:

  • Print Regional: Hartmut Wagner und Ingo Schneider für „Der Monopolyst“, erschienen in der Rhein-Zeitung
  • Print Überregional: Tillmann Prüfer für „Hallo Fans!“, erschienen im ZEIT Magazin
  • TV Kurz: Kirsten Hartje und Hanna Möllers für „Fil Filipov“, gesendet im Radio Bremen TV
  • TV Lang: Katharina Prokopy für „Die gestrickte Bandscheibe“, gesendet im Südwestrundfunk
  • Nachwuchs: Lara Fritzsche für „Schritt für Schritt“, erschienen im Süddeutsche Zeitung Magazin

Nach der feierlichen Würdigung der Preisträger wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion über das Unternehmerbild in Deutschland debattiert. Neben Moderator Gerald Meyer (rbb) und Unternehmerin Vanessa Weber (Weber Werkzeuge GmbH) stellten die Preisträger Hanna Möllers (Radio Bremen TV) und Tillmann Prüfer (ZEIT Magazin) die positiven sowie negativen Aspekte unternehmerischer Tätigkeit in der öffentlichen Wahrnehmung heraus. „Als bundesweit größter Verband der jungen Wirtschaft sind wir mittelständisch geprägt. Daher ist es unser Anliegen, Journalisten zu würdigen, die sich mit dem Thema auseinander setzen und den Mittelstand in den Fokus rücken“, sagt Christian Wewezow, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb von der wbpr_ Kommunikation in München und der comprend UG in Potsdam. Sponsoren sind der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Signal Iduna, die ETL-Gruppe sowie der Deutsche Franchise Verband, Werkzeug Weber GmbH & Co. KG, Technologiepark Berlin Adlershof, die E-PLUS Gruppe und die pressetext Nachrichtenagentur.

Bildmaterial zur Preisverleihung finden Sie hier.

Mit dem Medienpreis Mittelstand 2015 werden bereits zum zwöften Mal herausragende Beiträge gewürdigt, die die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben.

Bis zum 31. Januar 2015 können Beiträge in den Kategorien Print, Online, Hörfunk und TV unter www.medienpreismittelstand.de eingereicht werden. Teilnahmebedingung ist die nachweisliche Veröffentlichung im Jahr 2014. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro pro Kategorie dotiert. Ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro wird auch in diesem Jahr an einen Nachwuchsjournalisten vergeben.

Die hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschafts- und Medienvertretern wird im Frühjahr 2015 die Preisträger auswählen. Den Vorsitz des vierzehnköpfigen Gremiums übernimmt auch in diesem Jahr Martin Küper, Redaktionsleiter Wirtschaft & Verbraucher vom rbb Fernsehen. Die Gewinner werden zur Preisverleihung im Mai 2015 nach Berlin eingeladen. Träger des Wettbewerbs sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar