Skip to main content

Viktor Várkonyi erhält Auszeichnung als „Executive of the Year“ in Ungarn

Pressemitteilung   •   Mär 09, 2020 09:09 CET

München / Budapest, 9. März 2020 - Viktor Várkonyi, Vorstandsmitglied und Chief Division Officer Planning & Design Division der Nemetschek Group, wurde in seinem Heimatland Ungarn als „Executive of the Year 2019“ ausgezeichnet. Der prestigeträchtige Preis wird jährlich von der Ungarischen Vereinigung der Führungskräfte (Hungarian Association of Executives) vergeben, der größten Organisation für Top-Manager in Ungarn. Kriterien für die Vergabe der Auszeichnung sind Management-Exzellenz, mindestens zehn Jahre erfolgreicher Führungshintergrund und das Erreichen wichtiger Meilensteine im vergangenen Jahr.

Der Nominierungsausschuss hatte die Kandidaten vorabgeprüft und durch anonyme Abstimmung eine Shortlist erstellt. Der Gewinner wurde dann von den Präsidenten der Vereinigung in geheimer Abstimmung gewählt. Sowohl das Komitee, als auch die Präsidentschaft bestehen aus international renommierten ungarischen Fachleuten. Die Preisverleihung fand am Samstag, den 7. März 2020 im Marriott Budapest Hotel in Budapest, Ungarn, statt.

"Es ist mir eine große Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten", sagte Viktor Várkonyi. „Der Preis ist eine große Anerkennung für den erfolgreichen Weg, den Graphisoft und die Nemetschek Group eingeschlagen haben. Und er würdigt die Leistung unseres engagierten Teams in den letzten Jahren. Ich bin sehr dankbar, mit so inspirierenden und talentierten Kollegen zusammenzuarbeiten. “

Viktor Várkonyi ist seit Dezember 2013 Mitglied der Geschäftsleitung der Nemetschek Group und wurde im Februar 2019 zum Chief Division Officer der Planning & Design Division ernannt. In dieser Funktion verantwortet er die globale strategische Ausrichtung der Division sowie die Positionierung der Nemetschek Group als BIM-Marktführer für vernetzte End-to-End-AEC-Workflows.

2009 wurde Várkonyi zum CEO von Graphisoft ernannt, zu diesem Zeitpunkt bereits Teil der Nemetschek Group. Unter seiner Führung wurde Graphisoft zu einem der am dynamischsten wachsenden Unternehmen im 16-Marken-Portfolio der Gruppe.

Várkonyi studierte Elektrotechnik und hat einen Master of Computer Sciences der Technischen Universität Budapest sowie einen Executive MBA der Purdue University in den USA. Er begann seine Karriere bei Graphisoft in Ungarn und hatte in den letzten 20 Jahren verschiedene Führungspositionen inne.

Der ungarische Verband der Führungskräfte würdigte den anhaltenden Erfolg von Viktor Várkonyi bei der Entwicklung von Graphisoft in ein globales Unternehmen und der erfolgreichen Leitung des größten Marktsegments der Nemetschek Group, mit 60 Prozent des Gesamtumsatzes.

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an
Nemetschek Group
Stefanie Zimmermann
Investor Relations
+49 89 540459 250
szimmermann@nemetschek.com

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von rund sechs Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 2.800 Experten. 

Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2019 einen vorläufigen Umsatz in Höhe von 556,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 165,7 Mio. Euro.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.