Energiesysteme der Zukunft

Akademienprojekt veröffentlicht Analyse "Aspekte der Energiewende aus sozialwissenschaftlicher Perspektive"

News   •   Dez 09, 2015 11:00 CET

Stromtransport von den Windkraftanlagen an der Küste zu nach Süddeutschland oder Halbierung des Primärenergieverbrauchs: Diese und weitere energiepolitischen Ziele lassen sich nur erreichen, wenn die Bürger sie nicht nur mittragen, sondern auch aktiv unterstützen. Vor diesem Hintergrund hat eine Arbeitsgruppe des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft“ Herausforderungen der Energiewende aus sozialwissenschaftlicher Perspektive herausgearbeitet.

Die Analyse beleuchtet die Rolle der Bürger als Verbraucher und Investoren beim Umbau der Energieversorgung und fasst wichtige Erkenntnisse der gesellschaftswissenschaftlichen Forschung zusammen. Aus Perspektive der Verhaltensökonomik werden etwa Anreize vorgestellt, mit denen Verbraucher zum Energiesparen motiviert werden können. Darüber hinaus erörtern die Autoren mögliche Folgen energetischer Sanierungen für die Stadtentwicklung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Einbindung von Anwohnern und Betroffenen in Planungs- und Entscheidungsprozesse der Energiewende durch eine offene Chancen-Risiko-Kommunikation sowie transparente Beteiligungsverfahren.

Renn, Ortwin (Hrsg.): Aspekte der Energiewende aus sozialwissenschaftlicher Perspektive (Analyse aus der Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft), München 2015. ISBN: 978-3-9817048-4-6