Club Med

Club Med erweitert sein Italienangebot

News   •   Mai 31, 2016 12:17 CEST

Club Med erweitert sein Angebot in der Region Piemont und auf Sizilien. Dabei berichtet der Erfinder des Cluburlaubs von Plänen eines neuen Berg-Resort in San Sicario und kündigt den Ausbau des bestehenden, italienischen Berg-Resorts Pragelato Vialattea für die Wintersaison 2017/18 an. Außerdem wurde die Wiedereröffnung des ersten Luxus-Resorts Europas auf Sizilien für Sommer 2018 bekannt gegeben. Damit möchte Club Med sein Italienprogramm aufstocken und bestehende Resorts modernisieren.

Das Club Med Resort Cefalu auf Sizilien öffnet im Sommer 2018 seine Pforten erneut. Es wird 300 Zimmer umfassen und bildet mit dem Kamarina Hotel das zweite Club Med Resort auf der italienischen Insel. Das Besondere am Club Med Cefalu: Es wird das erste 5-Trident Luxus-Resort Europas sein.

Aber auch in die Schnee-Resorts im Norden Italiens wird investiert. Im Zentrum des Skigebiets Via Lattea, dem zweitgrößten Skigebiet Europas, ist ein neues Berg-Resort geplant. In San Sicario soll das Resort über eine Kapazität von mindestens 1.000 Betten verfügen und wegen der sonnigen Lage das ganze Jahr über geöffnet sein.

Außerdem sind im 1.600 Meter hoch gelegenen Pragelato Vialattea Resort Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten geplant. Bis Winter 2017/18 entstehen im 4-Trident Resort in Piemont 210 neue Betten.