Bundesverband DIgitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

dmexco 2014: Finalistenteams des BVDW Challenge Award stehen fest

News   •   Sep 08, 2014 14:28 CEST

Die Finalisten des BVDW Challenge Award 2014 stehen fest: Marina Biersack und Elise Bonacina sowie Davina Czarkowski und Pascal Mansmann – beide Teams sind für Havas Media tätig – haben sich gegen ihre Konkurrenz durchgesetzt und wurden von der Jury des Challenge Award ins Finale gewählt.

Unter dem Motto „Change the change!“ lautete die diesjährige Aufgabenstellung des zentralen Nachwuchswettbewerbs der Digitalen Wirtschaft: Was ist „The Next Big Thing“ im Bereich Digitalisierung? Welche digitale Produktidee kann analoge Vorläufer ablösen, und wie sieht eine innovative, digitale Markenkommunikation dafür aus?

„Der Agenturnachwuchs hat insgesamt mit qualitativ hochwertigen, sehr kreativen und sorgfältig ausgearbeiteten Konzepten überzeugt, die verdeutlichen, wie die Digitalisierung Lebens- und Konsumbereiche verändern kann“, sagt Ulrich Kramer (pilot Hamburg), BVDW-Vizepräsident und Sprecher des Fachkreis Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW. „Dieses enorm hohe Niveau der Beiträge hat es der Jury bei der Auswahl der Finalteilnehmer nicht leicht gemacht.“

Die Finalisten treten am Eröffnungstag der dmexco 2014 um 17:10 Uhr auf der großen Kongressbühne in der Congress Hall gegeneinander an. Moderiert wird der Award-Showdown vom Comedian und Schauspieler Daniele Rizzo. Dem per Live-Voting vom anwesenden Fachpublikum gekürten Gewinnerteam winkt der zweitägige Workshop „Digital Reboot“ an der Miami Ad School Europe in Hamburg.

Der Challenge Award ist der erste offen ausgeschriebene Preis für Nachwuchstalente der Digitalen Wirtschaft. Ausgelobt und verliehen wird der Preis von den Fachkreisen Full-Service-Digitalagenturen und Online-Mediaagenturen (FOMA) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Young Professionals aus Full-Service-, Werbe-, Media- und Dialogagenturen, die nicht älter als 30 Jahre sind und nicht mehr als zwei Jahre Berufserfahrung haben, konnten ihre Konzepte bis zum 01. September 2014 einreichen.

Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender des Fachkreis Full-Service-Agenturen im BVDW und Jury-Mitglied: „Die hervorragende Qualität der Einreichungen ist eine Auszeichnung für unsere Arbeit und ein Beleg für den hohen Stellenwert des Awards. Wir sind stolz darauf, einen solch talentierten Nachwuchs in unserer Branche zu haben.“