IdeenNetz

INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand"

News   •   Aug 22, 2015 12:20 CEST

Im Verbundprojekt Kreativität und Innovation im demografischen Wandel (KrIDe.de) wurden Methoden und Werkzeuge für Förderung der Innovationsfitness vorgestellt, in Anwendung gebracht sowie kontinuierlich verbessert und z.T. auch weiterentwickelt. Die Arbeitsergebnisse sind ein einer Projektbroschüre "Unternehmen stärken ihre innovationsfähigkeit im demografischen Wandel" exemplarisch zusammengestellt worden, sind aber auch im KrIDe-Wissensportal im Projektrahmen bereitgestellt und genutzt worden. Das Wissensportal wird übrigens auch über die Projektlaufzeit hinaus von IdeenNetz weiterhin redaktionell betreut, und wird auch mit wachsendem Interesse weiterhin von Fach- und Regionalgruppen, z.B. OWL-Mitarbeiterideen oder InnovationNetzWerk, aktiv genutzt.

Einige der KrIDe-Grundlagen waren auch die INQA-Angebote sowie die Offensive Mittelstand - Netzwerke (OM-Netzwerke), in denen das IdeenNetz partnerschaftlich beteiligt ist (s.a. Partner der Offensive Mittelstand). Anlässlich der Informationsveranstaltung "INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand" - Ein Instrument mit Potential für Steuerberater und Mandanten" am 09. September 2015 im Tecklenburger Land, möchten wir mit diesem Beitrag die derzeitigen INQA-Angeboten und Handlungshilfen für die betriebliche Praxis kurz zusammenfassen. Natürlich stehen ein Vertreter aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Partner der Offensive Mittelstand auch am 09.09.2015 in der Gempt-Halle in Lengerich mit Informationsmaterial und in Netzwerkgesprächen bei Fragen gerne Rede und Antwort:

Um Anmeldung bis zum 31.08.2015 wird gebeten. (Programm und Anmeldeformular)

INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand"

Die OM-Netzwerke nutzen den INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“, der auch im Verbundprojekt "Steuerberatende Berufe als wichtiger INQA-Transferpartner im Mittelstand" vorgestellt und in Anwendung gebracht wird, und der auch am 09. September vorgestellt wird:

  • Der Qualitätsstandard guter Unternehmensführung ist im gemeinsamen Konsens aller Partner der Offensive Mittelstand als gemeinsame Beschreibung guter Unternehmensführung entwickelt.
  • Der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“ bietet ein Muster für eine systematische Betrachtung des Unternehmensmanagements.
    • Selbstbewertungsinstrument zur Potenzialanalyse des Managements für Unternehmer und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen
    • Systematischer Gesprächsleitfaden, um mit Beschäftigten gemeinsam relevante Themen des Managements zu besprochen (der Check wird auch als Grundlage für Mitarbeiterbefragungen genutzt)
    • Selbstbewertungsinstrument für Existenzgründer ("Wir helfen den Einsteigern ganz konkret")
    • Instrument für Berater als Grundlage für systematische Beratung mit einem allgemein anerkannten Qualitätsinstrument (auch zur Erhebung der IST-Situation, Leitfaden für Gespräche zu einzelnen Themen, Akquisition genutzt)
    • Steigerung der Qualität der örtlichen (kleineren) Anbieter und Stärkung der Starken (Kleineren) in der Region
    • Instrument zur Bewertung von Unternehmen – Förderungswürdigkeit (Potenzial-Beratung)

INQA-Check „Personalführung“

Der INQA-Check "Personalführung" ist als Selbstbewertungsinstrument Ortung der betrieblichen Führungsqualität, und zur Vorbereitung auf den demografischen Wandel entwickelt worden.

INQA-GDA-ORGAcheck

Dieser INQA-Check belegt: "Arbeitsschutz mit Methode – zahlt sich aus"

Der GDA-ORGAcheck ermöglicht es kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), ihre Arbeitsschutzorganisation zu überprüfen und zu verbessern. Damit trägt der GDA-ORGAcheck sowohl dazu bei, die Potenziale eines gut organisierten Arbeitsschutzes für die störungsfreie Arbeitsorganisation zu nutzen als auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu unterstützen.

INQA-Check Potenzialanalyse "Innovation sichert Erfolg"

In der Potenzialanalyse "Innovation sichert Erfolg" finden Sie viele Anregungen, wie Sie Innovationsprozesse in Ihrem Unternehmen fördern können. Die Potenzialanalyse hilft Ihnen, Beschäftigte zu befähigen und zu motivieren, ihre Ideen einzubringen. Er hilft Ihnen auch, die Wahrnehmung für neue erfolgreiche Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu verbessern. Schließlich ermöglicht er Ihnen, Ihre innovativen Möglichkeiten systematischer zu nutzen. Die Potenzialanalyse beschreibt die gute Innovationspraxis von erfolgreichen Unternehmen.

(Siehe auch Themenseite im InnovationsNetzWerk des KrIDe-Wissensportals)

INQA-Check "Wissen & Kompetenz"

Die Halbwertzeit des Wissens hat sich durch intensive Forschung und Innovation auf der einen und die Beschleunigung des Wissenstransfers im Zuge der rasanten Entwicklung im IT-Bereich auf der anderen Seite stark verkürzt. Unternehmen müssen neues Wissen in immer schnellerem Rhythmus beschaffen oder entwickeln. Gleichzeitig macht es die demographische Entwicklung in Deutschland gerade für KMU zunehmend schwierig, zeitnah kompetente Fachkräfte zu gewinnen, die über das im Unternehmen benötigte Wissen und zukunftsfähige Kompetenzen verfügen.

Somit wurde auch für diese Handlungshilfen für die betriebliche Praxis im Ideen- und Innovationsmanagement im KrIDe-Wissensportal bereits in der OM-Testphase eine eigene Themenseite eingerichtet:

Wissen und Kompetenz – Erfolgsfaktor für den Wettbewerb