Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Jugend forscht 2014: Regionalsiegerin Hessen-Süd am Fraunhofer IGD

News   •   Sep 29, 2014 14:20 CEST

Unter dem Motto „Verwirkliche deine Idee!“ suchten die Darmstädter Fraunhofer-Institute LBF, SIT und IGD nach talentierten Nachwuchsforschern. Corinna Zurloh ist so ein Talent. Sie gewann den Jugend forscht Regionalwettbewerb Hessen-Süd im Fachbereich Mathematik/Informatik. Im September löste sie ihren Gewinn, ein zweiwöchiges Praktikum am Fraunhofer IGD, ein.

Mit dem Projekt „Pimp my dartboard - Automatische fotografische Pfeilerkennung“ war Zurloh mit ihren zwei Teamkollegen am „Jugend forscht“ Regionalwettbewerb Hessen-Süd beteiligt. Zusammen entwickelten sie ein Kamerasystem, mit dem es möglich ist, die geworfene Punktzahl mit zwei Fotokameras im 90-Grad-Winkel und einem Computerprogramm auf einer handelsüblichen Dartscheibe zu erkennen.

Ihren Forschergeist durfte das Nachwuchstalent im September für ein zweiwöchiges Praktikum in der Abteilung "Informationsvisualisierung und Visual Analytics" am Fraunhofer IGD in Darmstadt ausleben. Unter Leitung ihres Betreuers Martin Steiger hat Corinna Zurloh mit der Programmiersprache „Java“ eine Software-Anwendung geschrieben, die mittels einer an den Computer angeschlossene Web-Cam die Lichtverhältnisse im Raum misst und diese an die Bildschirmhelligkeit anpasst. So lässt sich die Bildschirmhelligkeit über eine Skalierung zusätzlich manuell nachbessern und ein Pop-Up-Fenster erscheint, wenn sich die Monitor-Verhältnisse ändern. „Ich habe hier eine Menge gelernt. Der Informatikschwerpunkt während meines Praktikums beim Fraunhofer IGD hat mich in meiner Entscheidung bestärkt, anwendungsbezogene Mathematik zu studieren und später in der Forschung zu arbeiten“, betont die Siebzehnjährige. Im Oktober beginnt Corinna Zurloh mit ihrem Mathematik-Studium an der Technischen Universität Kaiserslautern.