ParkHere

ParkHere received the IKT Innovative Founder Award from the Federal Ministry of Economic Affairs and Energy

News   •   Feb 21, 2016 15:22 CET

Zwei Höhepunkte an einem Tag: ParkHere wurde am 4. September 2015 für seine Idee eines energieautarken Sensorsystems für optimierte Parkplatzauslastung nicht nur beim „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ ausgezeichnet. Die Münchner bekamen am selben Tag im Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, UnternehmerTUM, auch noch Besuch von Angela Merkel.

Merkel machte sich zusammen mit der Gesellschafterin von UnternehmerTUM, Susanne Klatten, vor Ort ein Bild vom Parkraummanagement der Zukunft. Dafür werden ultradünne Sensoren auf den Parkflächen befestigt, die registrieren, wenn ein Auto den Parkplatz befährt oder verlässt: Durch die elastische Verformung der Sensoren wird eine elektrische Spannung erzeugt, die den Belegungsstatus über ein Mobilfunkmodul an eine zentrale Datenbank leitet. Von dort können Kartenhersteller und Navigationsdienstleister die Daten beziehen und in ihre Systeme integrieren. Autofahrer werden direkt zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Das System leistet einen aktiven Beitrag zur Reduzierung des Verkehrs, da unnötige Umwege bei der Suche vermieden werden; Kommunen können mit ParkHere ihr Parkraummanagement flächendeckend effizient gestalten.

ParkHere ist eine Ausgründung der TU München und wurde von Anbeginn bei der Gründung und beim Aufbau des Unternehmens von UnternehmerTUM begleitet. Im Frühjahr 2016 steht der erste größere Test für das Start-up bevor, dann werden erstmals Sensoren in die Straße eingelassen – in einem ersten Schritt an den Ladesäulen für Elektroautos.

Weitere Informationen und ein Video zum Besuch unter: