Urlaub trotz Pflege eines Angehörigen – geht das?

Pressemitteilungen   •   Jul 24, 2018 18:04 CEST

Urlaub trotz Pflege eines Angehörigen – geht das?

Neuer Warnhinweis auf Packung - Nehmen Sie Schmerzmittel nicht zu lange ein

Pressemitteilungen   •   Jul 19, 2018 09:45 CEST

Bei einer zu langen Einnahme von Schmerzmitteln können die Wirkstoffe mitunter lebensbedrohliche Nebenwirkungen haben. In Zukunft wird Ihnen deshalb der Warnhinweis "Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben" auf den Verpackungen frei verkäuflicher Schmerzmittel begegnen. Dr. Schenkel erklärt worauf Sie achten sollten.

Ina Bartels - Beraterin für Sozialrecht

Blog-Einträge   •   Jul 11, 2018 08:45 CEST

Ina Bartels (48), ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Die gelernte Sozialversicherungsfachangestellte, mit dem Schwerpunkt allgemeine Krankenversicherung, ist seit März 2016 an Bord der UPD.

Krankenversicherung im Studium: Das ist jetzt wichtig

Pressemitteilungen   •   Jul 06, 2018 08:37 CEST

Als Student hat man viele Dinge im Kopf, jedoch nicht unbedingt die eigene Krankenversicherung. Aber Vorsicht: die Pflicht zur Krankenversicherung gilt auch für Studenten. Wie lange bin ich noch Mitglied in der Familienversicherung, ab wann muss ich mich selbst krankenversichern? Die UPD klärt auf.

Überraschung: Wenn der Apotheker ein anderes Medikament herausgibt als das vom Arzt verordnete

Pressemitteilungen   •   Jul 02, 2018 13:22 CEST

Vor allem gesetzlich Krankenversicherte erhalten in der Apotheke häufig ein anderes Medikament als das vom Arzt verschriebene. Das wirft viele Fragen bei Patientinnen und Patienten auf. Woran der Medikamententausch liegt und ob man darauf bestehen kann, das vom Arzt verordnete Medikament zu erhalten, lesen Sie in unserer aktuellen Servicemeldung.

Deutschlands Gesundheitssystem muss noch patientenorientierter werden: „Monitor Patientenberatung 2017“ in Berlin vorgestellt

Pressemitteilungen   •   Jun 12, 2018 14:25 CEST

Richtig krankenversichert im Alter: Das sollten Sie wissen

Pressemitteilungen   •   Mai 31, 2018 14:25 CEST

Über 20 Millionen Menschen in Deutschland beziehen eine gesetzliche Rente. Die meisten von ihnen sind Mitglied der sogenannten Krankenversicherung der Rentner (KVdR) – häufig ohne es zu wissen. Der Beratungsbedarf zu diesem Thema ist groß

Ina Klawisch - Beraterin für Sozialrecht

Blog-Einträge   •   Mai 14, 2018 09:32 CEST

Ina Klawisch (47) lebt mit ihrer Tochter in Berlin. Neben ihrer Arbeit für die Patientenberatung verfasst die Beraterin für Sozialrecht momentan ihre Bachelorarbeit in Soziale Arbeit.

Vorsorgevollmacht: Warum sie so wichtig ist

Pressemitteilungen   •   Mai 04, 2018 10:22 CEST

Krankheit, Unfall oder Alter: Jeder Erwachsene kann plötzlich in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten des Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln zu können. Dann ist es von Vorteil, wenn die Person eine Vorsorgevollmacht erstellt hat. Die UPD informiert.

Reiseapotheke: Gut gerüstet in den Urlaub

Pressemitteilungen   •   Apr 13, 2018 12:52 CEST

Ob Sonnenbrand, Durchfall oder ein Splitter im Finger – mit einer Reiseapotheke können Sie auch im Urlaub Beschwerden lindern und kleine Wunden selbst versorgen. Die UPD informert.

Kommende Veranstaltungen 11 Veranstaltungen

22 Aug 10:00

Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung kommt am 22. August nach Düsseldorf.

22.08.2018, 10:00 - 16:00 CEST
Hauptstr. 14-19 (Höhe Kirche St. Cäcilia), Düsseldorf

22 Aug 10:00

Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung kommt am 22. August nach Stralsund.

22.08.2018, 10:00 - 16:00 CEST
Heilgeiststr. (Höhe P&C zwischen Ossenreyerstr. und Filterstr.), Stralsund

23 Aug 10:00

Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung kommt am 23. August nach Waren (Müritz).

23.08.2018, 10:00 - 16:00 CEST
"Zum Amtsbrink 1", Waren (Müritz)

24 Aug 10:00

Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung kommt am 24. August nach Aachen.

24.08.2018, 10:00 - 16:00 CEST
Willy-Brandt-Platz, Aachen

Kontakte 1 Kontaktperson

  • Pressekontakt
  • Pressesprecher
  • przcraessefuzfez@patientgwenberatung.de
  • 0049 (0)30-868721-140
Jann Ohlendorf, Pressesprecher der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland, steht Ihnen gerne für alle Medienanfragen zur... Mehr anzeigen

Über Unabhängige Patientenberatung Deutschland

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland | UPD

Über die Unabhängige Patientenberatung Deutschland, UPD
Die UPD Patientenberatung Deutschland gGmbH (UPD) mit Sitz in Berlin ist eine gemeinnützige Einrichtung. Sie hilft Ratsuchenden, sich im deutschen Gesundheitssystem besser zurechtzufinden und Entscheidungen im Hinblick auf medizinische oder sozialrechtliche Gesundheitsfragen selbstbestimmt, eigenverantwortlich und auf informierter Grundlage zu treffen.
Gut erreichbar, bürgernah, qualifiziert: Das Beratungsangebot der UPD
Die unabhängige, neutrale, kostenfreie und evidenzbasierte Beratung der UPD ist für alle Menschen in Deutschland zugänglich – egal, ob sie gesetzlich, privat oder nicht krankenversichert sind. Ratsuchende können die Patientenberatung unkompliziert und auf vielen Wegen erreichen: per Telefon, Post, Mail, oder Onlineberatung, in den 30 festen Beratungsstellen und an weiteren 100 Standorten in Deutschland, die regelmäßig von einem der drei UPD-Mobile angesteuert werden.
Neben medizinischen Fachteams und Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen gehören auch Juristen und Sozialversicherungsfachangestellte zum UPD-Beraterteam.
Dem gesetzlichen Auftrag (§ 65b des Sozialgesetzbuchs V) entsprechend macht die Patientenberatung über die individuelle Beratung hinaus Politik und Entscheidungsträger auf Fehlentwicklungen im Gesundheitswesen aufmerksam, unterbreitet Lösungsvorschläge aus Patientensicht und stärkt auf diese Weise die Patientenorientierung im Gesundheitswesen.
UPD – Die kostenlose Patientenauskunft für Deutschland im Serviceüberblick
Die telefonische Beratung der UPD steht über – aus allen Netzen, auch Mobilfunk – kostenlose Rufnummern auf Deutsch, Türkisch, Russisch und Arabisch zur Verfügung und ist wie folgt erreichbar: Beratung in deutscher Sprache, Rufnummer: 0800 011 77 22, Zeiten: montags bis freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr.
Fremdsprachige Angebote: Beratung Türkisch, Rufnummer: 0800 011 77 23, Zeiten: montags bis samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr; Beratung Russisch, Rufnummer: 0800 011 77 24, Zeiten: montags bis samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr; Beratung Arabisch, Rufnummer: 0800 332 212 25, Zeiten: dienstags 11.00 bis 13.00 Uhr und donnerstags 17.00 bis 19.00 Uhr.
Der Beratungs-Service vor Ort oder im UPD Beratungsmobil kann nach telefonischer Terminabstimmung oder nach Terminabstimmung via Mail genutzt werden, und zwar unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 011 77 25 (Zeiten: Mo – Fr 8.00 bis 22.00 Uhr, Sa 8.00 bis 18.00 Uhr) oder via Mail an terminvereinbarung@patientenberatung.de.
Die Adressen der 30 Vor-Ort-Beratungsstellen sowie eine Übersicht über die 100 Städte, in denen das Beratungsmobil Halt macht, stehen unter www.patientenberatung.de.
Weitere Informationen, auch zu Online-Beratungsmöglichkeiten und der App, finden Ratsuchende unter www.patientenberatung.de, Facebook, Twitter oder Vimeo.

Adresse

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • Tempelhofer Weg 62
  • 12347 Berlin
  • Deutschland