Skip to main content

Ready for take-off: Mit PLAYMOBIL zum Mars

Pressemitteilung   •   Sep 21, 2018 11:00 CEST

Auf zum Mars mit PLAYMOBIL!

Am 26. November geht ein lang gehegter Traum der Wissenschaft in Erfüllung: zum ersten Mal landet mit „InSight“ eine Sonde auf dem Mars, die das Innere des erdähnlichen Planeten erkunden wird. Der Mars-Detektiv soll Rückschlüsse darauf zulassen, ob ein Leben auf dem Mars möglich wäre. Die Erforschung des Weltraums und die Reise in seine Weiten fasziniert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Mit der neuen Mars-Mission von PLAYMOBIL können Kinder im Rollenspiel dem Traumberuf Astronaut ein Stück näher sein und schon jetzt den roten Planeten erkunden.

Abenteuer auf dem Mars
Die große Mars-Station ist die Basis des internationalen Teams aus Top-Wissenschaftlern rund um Commander Ben und Neuling Alvin, die viel Platz für die Mannschaft und ihre Ausrüstung bietet. Im hochmodernen Labor können die Forscher Gesteinsproben analysieren und Gemüse anbauen. Noch schwebt die Raumstation dank ihrer Düsen in der Umlaufbahn, bald schon will die Crew aber direkt auf dem Mars landen und nach Wasservorkommen suchen. Zur Unterstützung reisen weitere Teammitglieder an: Star-Astronaut Derek und Roboter RU-EC-2 machen sich in der Mars-Rakete auf den Weg zur Raumstation. Der Countdown startet und die Rakete hebt senkrecht von der Startrampe ab. Während die Forscher auf der Raumstation den Andockprozess vorbereiten, geschieht das Unglück: die Rakete gerät die vom Kurs ab und kracht auf die Marsoberfläche.

Die Teammitglieder leiten sofort die Landung ein, um nach Derek zu suchen. Mit dem Mars-Erkundungsfahrzeug und dem Mars-Trike suchen sie die Planetenoberfläche ab. Doch die Astronauten müssen sich beeilen, denn es kündigt sich bereits die nächste Gefahr an: ein Meteoritenschauer! Können die Forscher ihren Kollegen mithilfe des Meteroiden-Zerstörers retten?

Faszination Weltall
Mit der actiongeladenen Spielwelt von PLAYMOBIL können Weltraumbegeisterte zu vielseitigen Entdeckungstouren auf dem Mars aufbrechen und in die Rolle mutiger Astronauten schlüpfen. Detailreiches Zubehör, an - und abkoppelbare Module für die Mars-Station und immer wieder neue Kombinationsmöglichkeiten sorgen für authentische Space-Abenteuer im Orbit des roten Planeten.

------------------------------------------------------------------------------------

Die Marsmission von PLAYMOBIL auf einen Blick:

Mars-Station (50 x 28 x 20 cm) mit Licht- und Soundfunktion, zwei Modulen sowie viel Zubehör | fünf Ergänzungsartikel | Rakete mit Start-Countdown und Lichteffekten | coole Expeditionsfahrzeuge | detailreich gestaltete Astronauten | tolle Kombinationsmöglichkeiten: Der Meteoroiden-Zerstörer und die Transportmodule der Rakete können an die Mars-Station gekoppelt werden | mit cleverer Spezialausrüstung | empfohlen ab 6 Jahren | Erscheinungstermin: 21. September 2018

9487 Mars-Station
9488 Mars-Rakete mit Startrampe
9489 Mars-Erkundungsfahrzeug
9490 Meteoroiden-Zerstörer
9491 Mars-Trike
9492 Duo Pack Astronaut und Roboter

------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Redaktionen,

sind Sie an zusätzlichem Bildmaterial, einer Gewinnspielkooperation oder Rezensionsexemplaren für Ihre Berichterstattung interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an pr@playmobil.de und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität „made in Europe“. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits über 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2017 einen Gesamtumsatz von 741 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.400 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.


 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.