U.I. Lapp

19 neue Auszubildende bei Lapp

Pressemitteilung   •   Sep 01, 2014 13:28 CEST

Am Stammsitz in Stuttgart bildet der führende Anbieter von integrierten
Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie in
insgesamt elf Ausbildungsberufen und Studiengängen aus. Damit bietet die Lapp
Gruppe vielfältige berufliche Perspektiven – sei es beispielsweise als Maschinen-
und Anlagenführer, als Industriekaufmann oder durch ein duales Studium.


Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding
AG: „Gut ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter sind ein wichtiger Baustein
für den Erfolg unseres Unternehmens. Mit unserem Engagement im Bereich der
Ausbildung übernehmen wir auch gesellschaftliche Verantwortung. Eine gute berufliche Ausbildung ist eine
entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft, nicht nur für das
Unternehmen, sondern für jeden einzelnen.“


Die Auszubildenden werden bei Lapp von Anfang an
voll und ganz in das Unternehmen eingebunden. Im Zuge ihrer Ausbildung
durchlaufen sie nahezu alle Abteilungen und lernen so das Unternehmen von der
Pike auf kennen. Bereits vor dem offiziellen Ausbildungsstart wurden die neuen
Auszubildenden gemeinsam mit den Ausbildern und den Ausbildungsbeauftragten zum
„Kennenlern-Grillen“ eingeladen.


Die Ausbildung bei Lapp startet heute mit einer
Schulungswoche. Hier lernen die Neuen ihre Kollegen kennen, erhalten einen
Überblick über die Ausbildung innerhalb der Lapp Gruppe und lernen die
Unternehmenswerte, die Branchen und Markenprodukte kennen. Den Abschluss der
ersten Woche bildet ein gemeinsames Teamtraining mit allen
Ausbildungsjahrgängen.


Um den Team-Gedanken und die Fähigkeit der
Zusammenarbeit zu stärken, finden neben der klassischen Ausbildung auch
Veranstaltungen und Projekte statt, bei denen die Auszubildenden aktiv
eingebunden sind. Zum Beispiel die Organisation der jährlichen Jubiläumsfeier,
der Messeauftritt bei den „azubi & studientagen“ und bei der „vocatium
Stuttgart – Fachmesse für Ausbildung + Studium“ oder das Berufsinformations-Event
„Jobshuttle – Nächster Halt Ausbildung/Studium“. Regelmäßige Schulungswochen
und Team-Trainings sowie die Möglichkeit für ein paar Wochen in einer der Lapp
Gesellschaften im Ausland zu arbeiten, ergänzen das vielfältige
Ausbildungsprogramm. „So können sie nicht nur fachliche Qualifikationen,
sondern vor allem auch wichtige soziale Kompetenzen erwerben“, erklärt Anne
Voigt, Ausbildungsreferentin bei der U.I. Lapp GmbH.


Folgende Ausbildungsberufe werden bei Lapp in
Stuttgart angeboten: Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann, Informatikkaufmann,
Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachinformatiker Fachrichtung
Systemintegration, Maschinen- und Anlagenführer Schwerpunkt Metall- und
Kunststofftechnik und Mechatroniker. Hinzu kommen die Dualen Studiengänge
BWL-Dienstleistungsmanagement-Logistikmanagement, BWL-Industrie,
Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung
Elektrotechnik.


Insgesamt werden zurzeit am Standort Stuttgart 64
junge Männer und Frauen ausgebildet.


Bildunterschrift:

Mit einer
Einführungsschulung begann der erste Arbeitstag der neuen Auszubildenden bei
Lapp


Das Bild in druckfähiger Qualität finden Sie hier


www.lappkabel.de/presse



 

Über die Lapp Gruppe:

Die Lapp
Gruppe mit Sitz in Stuttgart ist einer der führenden Anbieter von integrierten
Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie.
Zum Portfolio der Gruppe gehören Kabel und hochflexible Leitungen,
Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen,
Automatisierungstechnik und Robotiklösungen für die intelligente Fabrik von
morgen und technisches Zubehör. Der Kernmarkt der Lapp Gruppe ist der
Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatzmärkte sind die Lebensmittelindustrie,
der Energiesektor und Mobilität.

Die
Unternehmensgruppe wurde 1959 gegründet und befindet sich bis heute vollständig
in Familienbesitz. Im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftete sie einen
konsolidierten Umsatz von 830 Mio. Euro. Lapp beschäftigt weltweit rund 3.200
Mitarbeiter, verfügt über 18 Fertigungsstandorte und mehr als 40
Vertriebsgesellschaften und kooperiert mit rund 100 Auslandsvertretungen.