PEARL.GmbH

Abenteuer: Taschenlampe speist im Notfall das Smartphone

Pressemitteilung   •   Feb 13, 2014 13:39 CET

Überleben in der Wildnis ist nicht nur dank der letzten Dschungelcamp-Staffel ein angesagtes Thema, auch der angebliche 13monatige Pazifik-Wellenritt des Mexikaners José Alvarenga (37) ist in aller Munde. Für all diejenigen, die sich nun selbst auf große oder auch kleine Abenteuertouren begeben wollen, bieten sich Gadgets der besonders Art zur Mitnahme an: die KryoLights des Versenders Pearl. Entweder wählt man die Taschenlampe mit eingebauter Powerbank zur Notstrom-Versorgung des Smartphones oder aber den extrem hellen LED-Handstrahler - ganz nach Bedarf.

Powerbank mit an Bord

Ob in der Polarnacht, im Regenwald oder als “Vergessener” auf der Skipiste in den Bergen, in fast allen Lebenslagen erweist sich die knapp 50 Euro teure KryoLights TRC-186.kt als unverzichtbarer und robuster Begleiter. Das wasserfeste Aluminium-Gehäuse (IPX5) übersteht selbst Platzregen und Schneesturm schadlos. Die Leuchtkraft der verbauten Cree-LED reicht in der stärksten Einstellung für eine Entfernung von bis zu 200 Meter. Die zur Verfügung stehenden Leuchtmodi sind 100 Prozent Leuchtkraft, 50 und 15 Prozent Energiesparen sowie das SOS-Signal und das Stroboskop. Der Clou: Die eingebaute 1000mA-Powerbank versorgt im Ernstfall ein schwächelndes Smartphone via Micro-USB oder iPhone-Ladestecker mit dem notwendigen Notstrom. Geliefert wird die Lampe im Survival-Set mit Koffer, Gürteltasche und Ladekabel.

Echte Lichtkanone

Wer noch mehr Power benötigt, der setzt auf den LED-Handstrahler KryoLights TRC-4.4A mit sagenhaften 2000 Lumen. Mit dem rund 130 Euro teuren Tool lassen sich stockdunkle Nächte taghell erleuchten. Durch die stufenlos dimmbare Einstellung kann die Leuchtkraft individuell abgepasst werden. Das Gehäuse aus gefrästem Aluminium ist wasserdicht und gilt als praktisch unzerstörbar. Die 4 Akkus mit je 1850 mAh sind höchst leistungsfähig, trotzdem wiegt die Lichtkanone nur 630 Gramm. Zum Lieferumfang gehören auch eine Handschlaufe aus Leder, das Ladegerät sowie die Profi-Akkus.


PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).