IFi Media Wirtschaft & Finanzen - Die Pressefrau

akf bank erneut mit dem „red dot award“ prämiert

Pressemitteilung   •   Aug 10, 2015 16:43 CEST

Wuppertal, 10. August 2015. Sowohl der Geschäftsbericht 2014 der akf bank als auch der des Mutterkonzerns Vorwerk wurde in diesem Jahr erneut mit dem „red dot award: communication design“ prämiert. Darüber hinaus erhielt erstmals auch der Thermomix TM5 die hochkarätige Auszeichnung.

„Ein Zinsvorsprung im Mittel von nur 0,1 Prozent bescherte uns im vergangenen Jahr zwei Auszeichnungen als ‚dauerhaft gut‘. Diesen kleinen Unterschied haben wir diesmal zum Thema unseres Geschäftsberichtes gemacht“, erläutert Dagmar Girod, Marketingleiterin der akf bank, den Leitgedanken für den Geschäftsbericht 2014. „Mit kurzen Geschichten zeigen wir, wie viel eine KIeinigkeit ausmacht und dass das Kleine oft eine große Bedeutung hat. In unserer täglichen Arbeit sehen wir in kleinen Details die oft entscheidende Auswirkung auf das Ergebnis“, so Dagmar Girod weiter. Mit ihrem bereits mehrfach prämierten und konsequent verfolgten Designkonzept überzeugte die Spezialbank auch in diesem Jahr wieder die red dot-Jury und wurde mit dem renommierten „red dot award: communication design“ ausgezeichnet.

Der „red dot award: communication design“ ist einer der weltweit größten und renommiertesten Designwettbewerbe. Eine 27-köpfige Jury, bestehend aus international renommierten Designexperten, hat in einem mehrtägigen Prozess jede einzelne der insgesamt 7.451 Einreichungen begutachtet und bewertet. Die Entscheidung der unabhängigen Jury bestätigt erneut das sehr hohe Niveau der prämierten Ideen und dokumentierten die neuesten Trends in der Gestaltung. Die Sieger des Wettbewerbs werden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 6. November 2015 im Konzerthaus Berlin geehrt.

Über die akf-Gruppe

Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstandes. Seit nahezu 50 Jahren auf dem Markt bieten akf bank, akf leasing und akf servicelease ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses umfasst innovative Kreditformen, kapitalschonende Leasingvarianten, flexibel gestalteten Mietkauf und Factoring zur Optimierung betrieblicher Liquidität. Sichere und einfach verfügbare Geldanlageprodukte

runden das Angebot ab. Die Kunden kommen aus der metall-, kunststoff- sowie holzverarbeitenden Industrie und dem grafischen Gewerbe. Außerdem zählen Hersteller, Händler und Käufer von Pkw, Nutzfahrzeugen, Yachten und der Agrartechnik zu den Kunden. Als mittelständische Unternehmerbank mit starken Gesellschaftern im Hintergrund – dem Familienkonzern Vorwerk (90,1 %) und der Bankhaus Lampe-Gruppe (9,9 %) – bietet die akf bank ihren Kunden zuverlässige Partnerschaften „auf Augenhöhe“. Mehr unter www.akf.de.