IFi Media Wirtschaft & Finanzen - Die Pressefrau

akf-Gruppe setzt auf noch mehr Kundennähe im Bereich marinefinanz

Pressemitteilung   •  Jul 14, 2014 16:35 CEST

Wuppertal, 14.07.2014. Als Vertriebsdirektorin akf marinefinanz wird Sandra Hein (46) die persönliche Betreuung von Yachtherstellern, Händlern und Werften nochmals intensivieren und damit die starke Marktposition der akf bank in der Bootsbranche weiter ausbauen.

„In der Bootsbranche erfreuen wir uns als kompetenter Finanzierungsspezialist einer immer größeren Beliebtheit. Wir haben uns deshalb noch schlagkräftiger aufgestellt. In der neu geschaffenen Position werde ich alles daran setzen, das Geschäft auf eine noch breitere Basis zu stellen und das Wachstum der Branche zuverlässig zu begleiten“, bringt es die jetzt zur Vertriebsdirektorin akf marinefinanz ernannte Prokuristin Sandra Hein auf den Punkt. Die Finanz-Expertin ist seit fünf Jahren bei der akf bank und hier speziell für die Bootsbranche erfolgreich tätig.

Jetzt auch Segelyachten im Fokus

Von Bremen aus betreut Sandra Hein die vorwiegend im Norden Deutschlands angesiedelten Händler. Wie die Vertriebsdirektorin betont, sollen künftig auch weitere Bereiche bedient werden. So will die Bank ihr Augenmerk verstärkt auf den Bereich der Segelyachten legen und auch diesen Kunden umfassende Lösungen anbieten. „Wir sehen dadurch hervorragende Chancen, neue Absatzmärkte zu erschließen und weitere Vertriebspartner zu gewinnen“, ist Hein überzeugt.

Hohe Wertschätzung

Die akf-Gruppe ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner des Mittelstands. Der Erfolg im Bereich marinefinanz zeigt, dass sich die Branche hier bestens aufgehoben fühlt. Vor allem im Segment der 25 bis 50 Meter großen Motoryachten ist die Bank seit vielen Jahren gefragt. Die Wertschätzung der Kunden resultiert jedoch nicht nur aus individuell geschnürten Finanzierungsangeboten. Auch die umfassende Beratung zur Registrierung in anderen Ländern Europas ist ein Qualitätsmerkmal.

Hauptsponsor der German Superyacht Conference

Die starke Präsenz der akf bank auf Fachmessen und Events fördert das Image und rückt den Mittelstandsfinanzierer zunehmend in den Blickpunkt der Öffentlichkeit: Angefangen beim Festival International de la Plaisance de Cannes (International Boat Show) über die Monaco Yacht Show bis hin zu namhaften Events, wie der German Superyacht Conference (GSC) in Hamburg, ist der Spezialfinanzierer auf nahezu sämtlichen wichtigen Branchen-Ereignissen vertreten. In den nächsten Jahren wird die akf bank beispielsweise die GSC auch als Hauptsponsor nachhaltig unterstützen. Sandra Hein: „Nicht zuletzt diese Aktivitäten sorgen dafür, dass wir eng mit dem Markt verbunden sind. Durch diese Kundennähe spüren wir, welche Antworten auf dem Markt gefragt sind, und können jederzeit entsprechende Lösungen bieten. Umgekehrt werden durch unsere durchgängige Präsenz auf Messen und Events auch immer mehr neue Partner auf unsere hohe Expertise aufmerksam.“ Dank der Erweiterung des Geschäftsbereichs akf marinefinanz rechnet die Vertriebsdirektorin in den kommenden Jahren mit einer nachhaltigen Unterstützung des Branchen-Wachstums sowie einem weiteren deutlichen Image-Schub der akf bank im Bootssektor.


Über die akf-Gruppe

Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstandes. Seit mehr als vier Jahrzehnten auf dem Markt bieten akf bank, akf leasing und akf servicelease ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses umfasst klassische Kredite, kapitalschonende Leasingvarianten, flexibel gestalteten Mietkauf und Factoring zur Optimierung betrieblicher Liquidität. Sichere und einfach verfügbare Geldanlageprodukte runden das Angebot ab. Die Kunden kommen aus der metall-, kunststoff- sowie holzverarbeitenden Industrie und dem grafischen Gewerbe. Außerdem zählen Hersteller, Händler und Käufer von Pkw, Nutzfahrzeugen, Yachten und der Agrartechnik zu den Kunden. Als mittelständische Unternehmerbank mit starken Gesellschaftern im Hintergrund – dem Familienkonzern Vorwerk (90,1%) und der zum Oetker-Konzern gehörenden Bankhaus Lampe-Gruppe (9,9%) – bietet die akf bank ihren Kunden zuverlässige Partnerschaften „auf Augenhöhe“. Mehr unter www.akf.de


You haven't completed the steps for your Hosted Newsroom

You haven't entered a correct link to your helper.html file for your Hosted Newsroom. Go to Publish and complete the steps.