Janssen Text & PR

Anbieter für Befragungs- und Dialogsoftware ziehen nach Köln

Pressemitteilung   •   Mai 28, 2014 11:20 CEST

Um künftiges Wachstum zu ermöglichen, das Arbeitsumfeld zumodernisieren und um eine Kommunikation förderndeArbeitsumgebung zu schaffen, zieht die QuestBack GmbH in dieCologne Oval Offices am Kölner Rheinufer. Auf Vermittlung derImmobilien-Experten von Greif & Contzen mietet QuestBack ab dem1. Juli dort rund 1.800 Quadratmeter.

Das Metier der QuestBack GmbH ist die Entwicklung vonBefragungs- und Feedbacklösungen für die Online-Marktforschung,Kundenbefragungen und Personal-Management. Seit der Gründungim Jahr 2000 ist QuestBack kontinuierlich gewachsen. Heute hat das Unternehmen, dessen Hauptsitz in Oslo ist, Niederlassungen in 17 Ländern und betreut mit mehr als 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 4.000 Kunden in allen Branchen - darunter Hilti,Volvo, Ernst & Young, Lufthansa und GfK. 35 Prozent der Top-100-Marken auf der Forbes Global 2000-Liste der weltweit größtenöffentlichen Unternehmen vertrauen auf Software-Lösungen vonQuestBack.

Die deutsche Niederlassung von QuestBack, ging 2011 aus derÜbernahme der ehemaligen Globalpark AG hervor. Von Köln aus wirddas Geschäft in Zentraleuropa verwaltet, der Schwerpunkt liegt dabeiauf Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus findetin Köln der größte Teil der Softwareentwicklung statt. Die hierentwickelte „Enterprise Feedback Suite EFS“ ist die zentraletechnische Plattform für die Lösungen der gesamten QuestBack-Gruppe.

Mit dem Umzug vom derzeitigen Standort in Hürth in die Cologne Oval Offices hat QuestBack sich für ein Gebäudeensemble entschieden, das als erste Büroimmobilie der Domstadt die Zertifizierung „Green Building“ bekam und durch seine geschwungene Formgebung und die markanten, in Rot- und Grüntonen changierenden Sonnenschutz-Lamellen an der Fassade bekannt wurde. „Die moderne Arbeitswelt erfordert eine Umgebung,die offene Kommunikation ermöglicht. Durch die Zusammenführungaller Mitarbeiter auf einem Stockwerk und durch die moderneGebäudetechnik unterstützen wir bei QuestBack diese Entwicklung ineinem professionellen und internationalen Umfeld“, erläutert HilariusDreßen, Geschäftsführer der QuestBack.

Beraten. Bewerten. Vermitteln. Verwalten.

Die Leistungssegmente der über 80 Spezialisten bei Greif & Contzen reicht über alle Immobilienarten: Hochwertige Privatimmobilien,Einzelhandels- und Büroflächen, Industrie- und Logistikflächen,Grundstücke, Investmentobjekte oder auch land- und forstwirtschaftliche Liegenschaften. Die Serviceleistungen decken dabeidie gesamte Wertschöpfungskette ab - von der Marktanalyse und der Beratung bei Projektentwicklungen über die Immobilienbewertung, maßgeschneiderte Vermarktungskonzepte und zielgruppengerechte Vermittlung bis hin zur technischen und kaufmännischen Verwaltung.Seit über 35 Jahren vertrauen die Kunden auf das Wissen, die Qualitätund die Diskretion von Greif & Contzen. Ob Eigentümer, Nutzer oderInvestoren: Spezialisiert auf hochwertige und renditestarkeImmobilien zählt Greif & Contzen Großkonzerne ebenso zu seinenKunden wie Gesellschaften aus dem Bereich des AssetManagements, mittelständische Betriebe der unterschiedlichstenBranchen und vermögende Privatkunden. Eine überregionaleKooperation bindet das Kölner Unternehmen als regionalenSpezialisten in ein Netzwerk mit mehreren europäischen Standortenein. Die Entwicklung der regionalen Immobilienmärkte analysiert Greif& Contzen in regelmäßig erscheinenden Büro-, Gewerbe- undInvestmentmarktberichten.