Bitburger Braugruppe GmbH

Auch in diesem Jahr macht die "Tour der Hoffnung" wieder Station "im Herzen der Natur"

Pressemitteilung   •   Jun 02, 2014 10:13 CEST

Im 31. Jahr legt die Auftaktveranstaltung der "Tour der Hoffnung" erneut einen Stop in Lich "im Herzen der Natur" ein: Licher, Hessens Biermarke Nummer eins, ist offizieller Partner der bekannten Benefiz-Tour, bei der Spendengelder für krebs- und leukämiekranke Kinder gesammelt werden. Die Tour wird nach dem so genannten "Prolog" am 6. August rund um Gießen vom 7. bis 9. August durch Sachsen führen. Die diesjährige Strecke wurde bei einer Pressekonferenz im Licher Hardtberggarten vorgestellt.

Licher Geschäftsführer Dr. Ulrich Peters wird sich wie in den Vorjahren selbst aufs Rad schwingen und beim Prolog in die Pedale treten: "Am 6. August heißen wir alle Besucher aus der Region auf unserem Brauereihof herzlich willkommen, um mit einem frischen Radler das Tour der Hoffnung-Team zu begrüßen. Wir freuen uns, erneut beim Auftakt dieser wirklich bedeutenden Veranstaltung dabei zu sein – nicht nur 2014, sondern auch in den kommenden beiden Jahren. Das haben wir bereits fest vereinbart."

Hessens Biermarke Nummer eins ist seit Jahren aktiver Förderer der Benefiz-Tour und wird auch in diesem Jahr während des Prologs eine Geldspende überreichen. Alle 185 Teilnehmer werden während ihrer Tour von Ministern, Landräten, Bürgermeistern und Firmenvertretern empfangen, die ihren Spendenbeitrag für die "Tour der Hoffnung" 2014 überreichen. Schirmherrin ist wie in den Vorjahren die deutsche Olympiasiegerin und mehrfache Biathlon-Weltmeisterin Petra Behle aus dem hessischen Biebertal. 


Die Bitburger Braugruppe mit Sitz in Bitburg in der Eifel ist ein deutsches Familienunternehmen mit rund 1.700 Mitarbeitern. Kompetenz des Unternehmens ist das Brauen: Im Jahr 2012 wurden rund 750 Millionen Liter Bier, Biermischgetränke und alkoholfreie Getränke produziert. Die Gruppe vereint ein Portfolio aus nationalen und regionalen Marken sowie Brauereien in fünf Bundesländern. Der Erfolg des Unternehmens gründet sich auf einer führenden Position in der Gastronomie, starken Partnerschaften mit dem Handel und stetig wachsenden Aktivitäten im Export: In mehr als 60 Ländern der Welt trinken Menschen die Produkte der Bitburger Braugruppe.