ESET

Auf Expansionskurs: ESET eröffnet Büros in Kanada und Rumänien

Pressemitteilung   •   Jan 18, 2017 09:32 CET

Das Unternehmen baut mit neuen Niederlassungen seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten weiter aus

Jena, 18. Januar 2017– Der europäische Security-Software-Hersteller ESET eröffnet zwei neue Büros: Im Kanadischen Montreal sowie in Iasi, Rumänien, wird das Unternehmen seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten weiter ausbauen. Nach einem erfolgreichen Jahr mit einem neuen Vertriebsbüro in England und einer zweiten Niederlassung in Deutschland, investiert ESET nun weiter in internationale Forschungstalente. Durch den Ausbau der Forschung kann das Unternehmen neue Services wie die ESET Threat Intelligence anbieten und gleichzeitig die Reaktionsgeschwindigkeit auf neue Cyber-Bedrohungen erhöhen. Die Expansion unterstreicht zudem die Langzeitstrategie von ESET, einer der weltweiten Top 3 Anbieter von Security-Lösungen zu werden.

Ausbau von Forschung und Entwicklung

“Die Eröffnung von zwei Forschungs- und Entwicklungszentren in zwei völlig verschiedenen Teilen der Welt ist ein wichtiger Schritt für unsere Entwicklung und ein guter Start in 2017”, so Juraj Malcho, Chief Technology Officer bei ESET. „Unser Ziel ist es, unseren Nutzern die Vorteile aus über 30 Jahren ESET Know-How zu bieten und damit ihr privates wie berufliches Leben sicherer zu machen. Dabei halten wir mit der sich ständig wechselnden Cybersecurity-Welt Schritt. Der Ausbau unserer lokalen Präsenz im Bereich Forschung und Entwicklung ist eines der Schlüsselelemente, das wir im Laufe des Jahres weiter stärken werden.“

Unabhängige Teams, bestehendes Know-How

Die neue Niederlassung in Montreal ist eine Erweiterung eines bereits bestehenden Büros, welches 2009 am Polytechnique Montréal Campus gegründet wurde. Seine bis dato herausragendste Leistung ist die Operation Windigo, welche bei der 24. Virus Bulletin International Conference in Seattle für die beste technische Veröffentlichung mit dem ersten Péter Szőr Award geehrt wurde. Die neuen Büroräume liegen außerhalb des Campus. Die Mitarbeiterzahl soll sich über die kommenden fünf Jahre verdoppeln.

In Rumänien betritt ESET den Arbeitsmarkt mit seinem ersten Entwicklungscenter in Iasi. Das Unternehmen plant, diese Niederlassung für die Entwicklung von ESETs Kern- und Backend-Technologien zu nutzen. “Iasi verfügt über qualitativ hochwertige Universitäten und talentierte Arbeitskräfte. Das passt zu unserer Suche nach starken und unabhängigen Teams, welche für die Wartung bestehender sowie die Entwicklung neuer Produkte und Technologien verantwortlich sind“, erklärt Malcho die Gründe für die Standortwahl.

Globales Netzwerk

ESET beschäftigt weltweit mehr als 1.300 Menschen. Die globale Firmenzentrale befindet sich in Bratislava (Slowakei) mit regionalen Distributionszentren in San Diego, Buenos Aires und Singapur. Hinzu kommen Büros für Vertrieb, Marketing und Technischen Support in São Paulo, Jena, München, Prag, Sydney, Bournemouth und Toronto. Das Unternehmen verfügt zudem über ein großflächiges Netzwerk an Malware-Forschungszentren in Bratislava, Prag, Košice, Krakau, Montreal und Tauntron sowie über ein Netzwerk an Partnern in mehr als 200 Ländern. 

ESET ist ein weltweiter Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen und Privatanwender. Der Entwickler der preisgekrönten NOD32-Technologie gilt als Vorreiter in der proaktiven Bekämpfung selbst unbekannter Viren, Trojaner und anderer Bedrohungen. ESET ist auf diesem Gebiet seit über 25 Jahren führend. 

Im Juni 2013 wurde ESET NOD32 Antivirus zum 80. Mal vom Virus Bulletin mit dem VB100 Award ausgezeichnet und ist damit Rekordhalter. Darüber hinaus hat die NOD32-Technologie im Vergleich zu Produkten anderer AV-Hersteller die längste Zeit in Folge den VB100 Award erhalten. Auch AV-Comparatives, AV-TEST und weitere Organisationen haben ESET bereits ausgezeichnet. 

Millionen von Nutzern vertrauen ESET NOD32 Antivirus, ESET Smart Security, ESET Cyber Security (Antivirenprogramm für Macs), ESET Mobile Security und IT Security for Business. Die Produkte zählen weltweit zu den am häufigsten empfohlenen Sicherheitslösungen.

ESET hat seine Zentrale in Bratislava (Slowakei) und besitzt regionale Vertriebszentren in San Diego (USA), Buenos Aires (Argentinien) und Singapur. In Jena (Deutschland), Prag (Tschechische Republik) und Sao Paulo (Brasilien) unterhält das Unternehmen eigene Niederlassungen. Außerdem verfügt ESET über Forschungszentren zur Malware-Bekämpfung in Bratislava, San Diego, Buenos Aires, Singapur, Prag, Košice (Slowakei), Krakau (Polen), Montreal (Kanada) und Moskau (Russland) sowie über ein Netz exklusiver Distributoren in mehr als 180 Ländern weltweit.