ESET

Besonders sparsam: Testsieg für ESET Endpoint Security

Pressemitteilung   •   Nov 17, 2016 16:30 CET

Der Network Performance Test zeigt: Im Vergleich zu anderen Businesslösungen ist ESET Endpoint Security besonders ressourcenschonend

Jena, 17. November 2016 – ESET ist Testsieger in Sachen Ressourcensparsamkeit: Das ist das Ergebnis eines Network Performance Tests von AV-Comparatives. Für den Vergleich von sechs Sicherheitssuiten für Unternehmen untersuchte AV-Comparatives die Auswirkung der Suiten auf Ressourcen wie Netzwerk-Traffic und die Auslastung des Systems (CPU und RAM).

Für den Test wurden neben ESET Endpoint Security auch Lösungen von Symantec, Trend Micro, Kaspersky, McAfee und Sophos betrachtet. ESET wies insgesamt den niedrigsten Traffic im Leerlauf mit nur 0,2 MB auf. Auch beim Vergleich der Virendefinitionsdateien erzielte ESET das höchste Ranking: In ESET Endpoint Security ist diese Datei nur 70 MB groß und damit die kleinste von allen sechs betrachteten Lösungen.

Beide Ergebnisse verdeutlichen den Vorteil von ESET Endpoint Security: Der verursachte Netzwerk-Traffic ist gering und hat so nur geringe Auswirkungen auf die Netzwerkleistung. Durch eine kleine Virendefinitionsdatei wird das Netzwerk des Unternehmens ebenfalls geschont und Latenzprobleme werden vermieden.

Schlanke Endpoint-Security-Lösung

Für Unternehmen aller Branchen und Größen ist eine schlanke Endpoint-Security-Lösung mit hohen Fundraten ein wichtiger Teil der IT-Infrastruktur. Die ESET Endpoint Security läuft flüssig und wirkt nur minimal auf die Geschäftsumgebung. So profitieren Kunden von effektiv laufenden Endpoints, die gleichzeitig Systemressourcen und Netzwerkbandbreite schonen.

„ESET ist bekannt dafür, sehr ressourcenschonend zu arbeiten“, erklärt Andreas Clementi, CEO von AV-Comparatives. „Die Ergebnisse des neuen Tests bestätigen, dass die Business-Lösungen von ESET halten, was sie versprechen: Sicherheit ohne Belastung des Netzwerksystems.“

Fortschrittlicher Schutz und konsistente Prävention

„Wir entwickeln durch die Cloud erweiterte, proaktive, intelligente und mehrschichtige Technologien, die Automatisierung und menschliches Wissen kombinieren und auf mehr als 25 Jahren Forschungserfahrung basieren“, sagt Palo Luka, Chief Technology Officer bei ESET. „Dank des fortgeschrittenen Schutzes vor Bedrohungen und konsistenter Prävention können wir unseren Kunden eine ausgereifte Sicherheitslösung anbieten.“

Der vollständige Network Performance Test, den AV-Comparatives im Auftrag von ESET durchgeführt hat, steht zur Verfügung unter https://www.eset.com/int/business/av-comparatives-network-performance-test/.

Folgen Sie ESET:

http://www.ESET.de

http://www.welivesecurity.de/

https://twitter.com/ESET_de

https://www.facebook.com/ESET.DACH

ESET ist ein weltweiter Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen und Privatanwender. Der Entwickler der preisgekrönten NOD32-Technologie gilt als Vorreiter in der proaktiven Bekämpfung selbst unbekannter Viren, Trojaner und anderer Bedrohungen. ESET ist auf diesem Gebiet seit über 25 Jahren führend. 

Im Juni 2013 wurde ESET NOD32 Antivirus zum 80. Mal vom Virus Bulletin mit dem VB100 Award ausgezeichnet und ist damit Rekordhalter. Darüber hinaus hat die NOD32-Technologie im Vergleich zu Produkten anderer AV-Hersteller die längste Zeit in Folge den VB100 Award erhalten. Auch AV-Comparatives, AV-TEST und weitere Organisationen haben ESET bereits ausgezeichnet. 

Millionen von Nutzern vertrauen ESET NOD32 Antivirus, ESET Smart Security, ESET Cyber Security (Antivirenprogramm für Macs), ESET Mobile Security und IT Security for Business. Die Produkte zählen weltweit zu den am häufigsten empfohlenen Sicherheitslösungen.

ESET hat seine Zentrale in Bratislava (Slowakei) und besitzt regionale Vertriebszentren in San Diego (USA), Buenos Aires (Argentinien) und Singapur. In Jena (Deutschland), Prag (Tschechische Republik) und Sao Paulo (Brasilien) unterhält das Unternehmen eigene Niederlassungen. Außerdem verfügt ESET über Forschungszentren zur Malware-Bekämpfung in Bratislava, San Diego, Buenos Aires, Singapur, Prag, Košice (Slowakei), Krakau (Polen), Montreal (Kanada) und Moskau (Russland) sowie über ein Netz exklusiver Distributoren in mehr als 180 Ländern weltweit.