DNS:NET Internet Service GmbH

Blankenfelde bekommt VDSL von DNS:NET

Pressemitteilung   •   Feb 11, 2011 05:02 CET

Blankenfelde/Berlin/Bernau, 11. Februar 2011: Eine weitere Richtfunkanlage in Brandenburg wurde am 11. Februar 2011 von der Gemeinde Blankenfelde und der Firma DNS:NET eingeweiht. Der komplette Ortsteil erhält zukünftig DSL-Zugänge über ein zentrales Schaltsystem der DNS:NET. Diese Zentralschaltungen konnten im Bundesland Brandenburg bislang nur von der Telekom realisiert werden, eine weitere Anlage wurde 2010 in Michendorf von der DNS:NET realisiert.

Im Ergebnis können die Haushalte mit dieser Technologie mit Geschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s und mehr direkt an das Internet angeschlossen werden. Die ersten Kunden im Wohngebiet „Grüner Weg“ sind schon am Netz. Angeboten werden im ersten Schritt Komplettanschlüsse (Telefon und DSL mit Flatrate für Internet und Telefonie in das deutsche Festnetz) mit Bandbreiten von bis zu 25 MBit/s für 49,90 € mtl. Die Einwohner erhalten hierzu in Kürze entsprechende Schreiben. Der Ortsteil Blankenfelde im Süden von Berlin hat knapp 11000 Einwohner (Stand Jan 2011: 10774) Infos über: http://www.blankenfelde-mahlow.de/

Eingeweiht wurde die Anlage mit dem symbolischen Druck auf den roten Knopf und dem
Ausblick auf die Versorgung der Gemeinde mit VDSL. Anwesend waren unter anderem die Vertreter der SWFG, der Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow, Ortwin Baier, der Ortsvorsteher von Blankenfelde Bernd Habermann sowie die Geschäftsführung und Projektleitung Breitbandversorgung der DNS:NET Internet Service GmbH.

Ortwin Baier, Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow: „So genannte weiche Standortfaktoren wie moderne Telekommunikations- und Infrastrukturen gehören untrennbar zu einer Region, wenn Wachstum angestrebt wird. Im ersten Schritt können jetzt dank DNS:NET bis zu 2500 Einwohner mit VDSL versorgt werden, die Gewerbegebiete und weitere Ortsteile folgen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit.“


„Die DNS NET GmbH als Carrier und Telefongesellschaft sorgt für die letzte Meile, also dafür, dass das schnelle Internet bis in die Haushalte kommt. Wir kombinieren hier Richtfunk mit Glasfaseranbindung“, so DNS:NET Geschäftsführer Alexander Lucke. In den letzten Monaten wurden über 12 Orte in Brandenburg angeschlossen, darunter KönigsWusterhausen, Wustermark, Elstal, Priort, Niederlehme, Storkow, Gross Schulzendorf u.a.

Die DNS:NET investiert seit 2007 gezielt in Brandenburger Regionen und baut dort eigene Netzinfrastrukturen auf.

Informationen zum Breitbandausbau: http://www.dsl-fuer-brandenburg.de

Presse-Kontakt: DNS:NET Corporate Communications; Tel. 030-667 65 128, presse@dns-net.de
Pressekontakt Gemeinde Blankenfelde-Mahlow: 03379-333101

Bildmaterial hochauflösend über presse@dns-net.de

=== Über die DNS:NET ===

Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse für Privatkunden ab. Zudem ist die DNS:NET einer der TOP 10 Anbieter von Domainservices für Internet-Provider mit mittlerweile mehr als 600 Wiederverkäufern. Seit 2007 investiert die DNS:NET gezielt in den Infrastrukturausbau in Brandenburg und versorgt bundesweit DSL-freie Regionen mit modernster VDSL2-Technologie.