Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Countdown für den Hugo-Junkers-Preis 2016: Bewerbungs-frist endet am 1. September

Pressemitteilung   •   Aug 08, 2016 10:01 CEST

Gut drei Wochen haben Unternehmer, Wissenschaftler, Tüftler und sonstige kluge Köpfe im Land noch, um sich für den diesjährigen Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt zu bewerben. Zeit für eine Zwischenbilanz vor dem Endspurt!

Wir laden Sie deshalb herzlich ein zu einem Pressegespräch

am Dienstag, den 09. August 2016 /// 11:30 – 12:30 Uhr
Ort: Teleport GmbH, Breiteweg 147, 39179 Barleben

Ihre Gesprächspartner werden sein:

  • Marco Langhof, Geschäftsführer der Teleport GmbH, Vorsitzender des Verbandes der IT- und Multimediaindustrie Sachsen-Anhalt e. V.
  • Professor Dr. Mirko Peglow, Technischer Geschäftsführer der Pergande Gruppe, Juryvorsitzender des Hugo-Junkers-Preises
  • Dr. Carlhans Uhle, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, die vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung mit der Durchführung des Wettbewerbes beauftragt ist
  • Robert Klank, der mit dem Projektteam „L.U.M.E.N.“ im Rahmen der CeBIT eine Wild Card gewonnen hatte


Wir bitten um Rückmeldung unter flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de oder telefonisch unter +49391-568997.


Hintergrund:

Der Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2016 unterstützt Visionäre und Vordenker, die aus kreativen Ideen innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle werden lassen oder Allianzen initiieren. Ziel ist es, Wirtschaft und Wissenschaft einander näher zu bringen. Bereits seit 26 Jahren vergibt das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt den Hugo-Junkers-Preis für zukunftsweisende Innovationen aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk. In diesem Jahr rückt der Sonderpreis Innovationen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien in den Fokus.

www.hugo-junkers-preis.de



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.