Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Countdown zur Landesausstellung Sachsen-Anhalt "Cranach der Jüngere 2015" startet am Montag in Berlin

Pressemitteilung   •   Jun 15, 2015 14:57 CEST

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff enthüllt Großflächenplakat in Berlin.

Mit einer groß angelegten Plakatkampagne wirbt die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH gemeinsam mit der Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt für die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“, der weltweit ersten Sonderausstellung, die sich ausschließlich Lucas Cranach dem Jüngeren widmet.

Ab 19. Juni werden über 700 Plakate, mehr als 400 Plakate allein in der Bundeshauptstadt zu sehen sein, aber auch in Halle (Saale), Leipzig, Naumburg, Wittenberg und Weimar wird der bekannte Cranach-Altar der Wittenberger Stadtkirche als zentrales Kampagnenmotivin zwei Dekaden (1. Dekade: 19. bis 30. Juni 2015, 2. Dekade: 24. Juli bis 3. August 2015) für Aufmerksamkeit sorgen.

In diesem Jahr feiert Sachsen-Anhalt den 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren mit einer Landesausstellung. Zwei Jahre vor dem Reformationsjubiläum steht das aktuelle Themenjahr der Lutherdekade unter dem Motto „Bild und Bibel“. Die weltweit erste Sonderausstellung, die sich ausschließlich Lucas Cranach dem Jüngeren widmet, zeigt, wie der Wittenberger Maler die Reformation zu einem faszinierenden Bilderereignis werden ließ. Trotz der eigenen und ausdrucksstarken Formensprache stand der jüngere Cranach bisher im Schatten seines Vaters. Nun ist es Zeit, den bedeutenden Renaissance-Meister Lucas Cranach den Jüngeren neu zu entdecken. Im Ursprungsland der Reformation zeichnet das Cranach-Jahr mit verschiedenen Ausstellungen ein facettenreiches Gesamtbild des Künstlers.

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff erklärte dazu: „Die Landesausstellung zeigt Cranach den Jüngeren als einen innovativen, den gesellschaftlichen Wandel im konfessionellen Zeitalter reflektierenden Künstler, der auch als Stadtkämmerer, Bürgermeister und Unternehmer erfolgreich war. Sie bietet großartige Möglichkeiten, sich mit dem faszinierenden Werk eines der bedeutendsten Maler im Zeitalter der Reformation auseinanderzusetzen. Die Retrospektive ist auch ein wichtiger Beitrag zum Reformationsjubiläum und insbesondere zum Themenjahr 2015 „Reformation – Bild und Bibel“.

Die Landesausstellung wird vom 26. Juni bis 1. November 2015 in Wittenberg, Dessau und Wörlitz zu sehen sein. Zum Gesamtvorhaben „Cranach der Jüngere 2015 – Landesausstellung Sachsen-Anhalt“ gehören sieben Ausstellungsprojekte. Die Landesausstellung „Cranach der Jüngere 2015“ steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff.

Die Plakathängung wird gemeinsam durch die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG), die Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt und die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt finanziert. Die Werbemaßnahme gehört zu einem Maßnahmenpaket, mit dem Sachsen-Anhalt in 2015 den 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren bewirbt.

Das Plakatmotiv ist dieser Pressemitteilung beigefügt.



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.