Universität Trier

Ein besonderes Jahr voller Höhepunkte

Pressemitteilung   •   Jan 14, 2020 15:47 CET

Am 1. Januar haben für die Universität Trier zwölf ereignisreiche Monate begonnen. Den 50. Jahrestag ihrer Wiedergründung feiert sie mit einem vielfältigen Programm.

Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel hat das Jubiläumsjahr bei einem Neujahrsempfang offiziell eröffnet und zuvor die Höhepunkte vorgestellt. „Ich lade alle ein, die sich mit der Universität Trier verbunden fühlen oder sie kennenlernen wollen, an den Veranstaltungen teilzunehmen und die Wiedergründung mit uns zu feiern“, so der Präsident.

Ein Jubiläum ist stets Anlass, die eigene Geschichte Revue passieren zu lassen. Zurückgeblickt wird beispielsweise bei einem Symposium im Juli im Mainzer Landtag. Entscheidende Protagonisten wie der damalige Kultusminister Dr. Bernhard Vogel werden die ungewöhnliche Gründungsphase und die Konstruktion der Doppeluniversität Trier-Kaiserslautern aus Insidersicht rekapitulieren.

„Schlaglichter“ aus der Geschichte der Universität werden ab Oktober in einer Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift geworfen. Hier werden nicht nur die vergangenen 50 Jahre aufgearbeitet. Thematisiert wird auch auf die 1473 als „hohe Schule" eingerichtete erste Trierer Universität, die 1798 unter der Besatzung durch Napoleon geschlossen wurde.

Die Universität Trier nimmt das Jubiläum auch zum Anlass, sich als eine leistungsstarke Bildungs- und Forschungseinrichtung darzustellen. Nicht allein weil ihr Campus 2013 zu einem von „100 besonderen Orten in Deutschland“ erklärt wurde, versteht sie sich als „eine besondere Universität“. So lautet auch der selbstbewusste Titel einer neuen Broschüre, in der die Vielfalt und die Schwerpunkte vorgestellt werden.

Zudem zeigt die Universität in einem neuen Video ihre ganze Vielfalt. In 120 Sekunden wird Neugierigen ein Eindruck vom Campusleben vermittelt und wie es sich anfühlt, hier zu studieren, zu forschen und zu arbeiten. Davon können sich auch die Präsidenten und Rektoren der deutschen Universitäten und Rektoren ein Bild machen, wenn sie im Mai in Trier ihre zweitägige Mitgliederversammlung durchführen. Ebenso Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, die im gleichen Monat hier zusammenkommen.

Alle wichtigen Informationen zum Jubiläum sind online auf der zentralen Website www.50jahre.uni-trier.de abrufbar. Hier findet sich auch ein Überblick über das Veranstaltungsprogramm, dessen Auftakt am 23. Januar ein gemeinsames Symposium mit der Theologischen Fakultät sein wird. Sie wurde bereits 1950 gegründet feiert daher ebenfalls einen Jahrestag.

Die Bürger aus Trier und der Region können bei einer Reihe von Veranstaltungen mit der Universität feiern - beispielsweise bei einem Sommer- und Kulturfest, einem Ruderwettbewerb, zwei Konzerten des Collegium Musicum oder beim City Campus – Nacht der Wissenschaft. Alle Fotointeressierte sind eingeladen, die Universität und das Leben auf dem Campus mit der Kamera festzuhalten und die Bilder beim Fotowettbewerb einzureichen.

Absolventen der Universität treffen sich im Juni beim Alumnifest. Nach einem Wiedersehen mit der „guten alten Uni“ und den früheren Kommilitonen am Nachmittag auf dem Campus können sie abends beim beliebten Trierer Altstadt die Erinnerungen an die Studienzeit weiter aufleben lassen.

„Die Eckpunkte des Programms für dieses besondere Jahr sind fixiert, aber es gibt noch Raum für die ein oder andere Überraschung“, weckt Präsident Jäckel Neugier auf die kommenden Ereignisse.

Weitere Informationen: www.50jahre.uni-trier.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument