Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Erinnerung: Felgner zum Unternehmensbesuch bei Guardian Glas in Thalheim

Pressemitteilung   •   Okt 25, 2016 10:36 CEST

Sehr geehrte Vertreter/innen der Medien

Am Mittwoch, den 26. Oktober, wird Wirtschaftsminister Jörg Felgner die Guardian Flachglas GmbH in Thalheim besuchen. Anlass ist nicht nur das 20-jährige Jubiläum des Unternehmens, sondern auch eine Reihe aktueller und geplanter Investitionen, die die Wettbewerbsfähigkeit des Werkes in den kommenden 20 Jahren sicherstellen sollen.Hierzu wird im ersten Schritt die neue Katalysator-Filteranlage eingeweiht.

In einem Pressegespräch um 13.00 Uhr werden Guus Boekhoudt, Vice President Flat Glas – Europe und Managing Director Guardian Europe, Jean Ries, Director Government and Public Affairs, Mario Walke, Geschäftsführer der Guardian Flachglas GmbH in Thalheim, Wirtschaftsminister Jörg Felgner und Dr. Carlhans Uhle, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG), ihre Gesprächspartner sein.

Anders, als zunächst geplant, werden Foto- und Filmaufnahmen in der Produktion nicht !!! ermöglicht werden. Foto- und Filmaufnahmen werden jedoch von der feierlichen Einweihung der Katalysator-Filteranlage möglich sein. Der medienöffentliche Teil des Unternehmensbesuches endet um ca. 14.00 Uhr. Im Anschluss wird ein internes Gespräch des Ministers mit der Unternehmensführung stattfinden.

Sie sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung unter flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de oder Tel: 0049 (0) 391 568 99 71, Mobil: 0049 (0) 1515 2626469 ist in diesem Fall aus Gründen der Sicherheitsbestimmungen bitte zwingend erforderlich!!!

Pressegespräch und Rundgang finden statt am 26. Oktober, um 13.00 Uhr
Guardianstraße 1
06766 Bitterfeld-Wolfen

Hintergrund: Das Jahr 2016 markiert den 20. Geburtstag des Glaswerkes von Guardian in Thalheim: Mit dem 1996 errichteten Werk stellt Guardian Flachglas mit rund 310 Mitarbeitern Qualitätsglaserzeugnisse für Gewerbe- und Wohngebäude her. Der Spatenstich für das Werk fand am 15. August 1995 statt. Die Investition des amerikanischen Konzerns mit Stammhaus in Detroit galt als eine der bedeutendsten ausländischen Investitionen in den neuen Bundesländern und hatte Signalwirkung bei den Bemühungen um Neuansiedlungen für die Standorterneuerung des ostdeutschen Chemiedreiecks. Am 7.10.1997 nahm deshalb Bundeskanzler Helmut Kohl gemeinsam mit dem damaligen Ministerpräsidenten Reinhard Höppner an der offiziellen Inbetriebnahme des Unternehmens teil und verabschiedete symbolisch den ersten LKW mit Glas aus Wolfen für den Berliner Reichstag. "Kluge Unternehmer in aller Welt haben begriffen, dass dieser Standort in der Mitte des geeinten Europa ein Standort mit Perspektiven ist", sagte der Kanzler zur Einweihungsfeier. Seitdem machte das Unternehmen immer wieder durch innovative Produkte und spektakuläre Aufträge von sich reden; unter anderem stammen die Sonnenschutzgläser für die Fassade des Burj Chalifa, das mit 828 Metern höchste Bauwerk der Welt, komplett aus den Guardian-Fertigungslinien. Ebenso trägt die Elbphilharmonie am Hamburger Hafen die Handschrift des Unternehmens, denn das Glas für die 21 500 Quadratmeter große Fassade stammt ebenfalls aus Thalheim.



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.