Audi AG

Familientag bei Audi Neckarsulm: Mitmachen, entdecken, erleben

Pressemitteilung   •   Mai 26, 2014 10:02 CEST

- Erkundungstour durch Neckarsulmer Werk
- Einblicke für Audi-Mitarbeiter und deren Familien
- Audi-Personalvorstand Thomas Sigi: „Familientag ist Dankeschön an alle Audianer“

Audi zum Anfassen: Mit einem Familientag dankt Audi den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Neckarsulm für ihre starke Leistung im Jahr 2013. Ein vielseitiges Programm lädt heute von 10 bis 18 Uhr alle Audianer samt Familie und Freunde zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken ein. Zahlreiche Fachbereiche geben Einblicke in ihre Arbeit. Autogrammstunden mit Audi-Rennfahrern, ein Kinderprogramm und Musik runden den Familientag ab.

Audi-Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Sigi begrüßte die Besucher des Familientages und brachte seinen Dank an alle zum Ausdruck: „Audi ist dank seines großartigen Teams und herausragender Produkte auf nachhaltigem Wachstumskurs. Mit dem Familientag bedanken wir uns bei den Audianern aus Neckarsulm. Sie sorgen mit ihrem großen Engagement für die Erfolgsgeschichte der Vier Ringe." Und Betriebsratsvorsitzender Norbert Rank ergänzt: „Unsere Kolle­ginnen und Kollegen können mit Stolz ihren Familien ihr Arbeitsumfeld zeigen und werden mit ihnen gemeinsam sicherlich einen unvergesslichen Tag erleben.“

Zahlreiche Gebäude und Werkhallen am Audi-Standort Neckarsulm sind am Familientag geöffnet. Audianer und deren Familien lernen bei Entdeckungstouren ausgewählte Stationen der Produktion kennen. Im Presswerk sehen die Besucher die Fertigung der Karosserieteile und erleben im Werkzeugbau, wie aus einem Datenmodell Presswerkzeuge oder Karosseriebauanlagen entstehen. Die Lackiererei gibt Ein­blicke in den Lackierprozess. Darüber hinaus sind  alle Karosseriebauten und Montagehallen geöffnet. In der Montage der Modelle Audi A4* und A5* erfahren die Gäste spielerisch, wie ein L.E.G.O. Auto mit verschiedenen Bausteinen des Audi Produktionssystems zusammen gebaut wird. In der Montage des Audi A8* gibt es eine simulierte „Hochzeit“, bei der die Karosserie mit dem Antriebsstrang verbunden wird. In vielen Hallen gibt es Logistik zum Anfassen: Die Gäste können beispiels-weise ausprobieren, wie Behälter durch Handschuhsteuerung bereitgestellt werden.

Die Technische Entwicklung am Standort Neckarsulm feiert „25 Jahre TDI“ und zeigt die neuesten Technologien. Anlässlich des Jubiläums ist im Audi Forum eine Ausstellung von Schnittmotoren zu sehen, die zeigt, wie sich die TDI-Technik seit 1989 kontinuierlich weiterentwickelt hat. Ein anderer technischer Höhepunkt ist eine Live-Demo zum pilotierten Parken. Das Leichtbauzentrum stellt zukünftige Karosseriekonzepte und Leichtbautechnologien vor. Außerdem können Besucher einen Blick in die Audi R8* Montage werfen und im Motorenprüfzentrum eine Demonstration der „Nordschleife“ am Prüfstand erleben.

Boxenstopp für Motorsport-Fans: Audi Sport hat auf dem Werkgelände sein Fahrer­lager aufgebaut – mit vor Ort sind auch die Protagonisten auf der Rennstrecke: das Original-Siegerauto Audi RS 5 DTM, der Langstrecken-Weltmeister-Hybrid-Rennwagen Audi R18 e-tron quattro und ein Audi R8 LMS ultra. Für echte Rennatmosphäre sorgen die Demofahrten des DTM-Boliden. Fans können die Audi-Rennfahrer live erleben und sich im Anschluss ein Autogramm holen. Audi Sport-Modelle der quattro GmbH mit exklusiven Ausstattungen komplettieren das Audi Sport-Erlebnis. Als weiteres Highlight verlost Audi Mitfahrten auf der Prüfstrecke.

Als „Tor zum Werk“ bietet das Audi Forum Neckarsulm vielfältige Angebote. Auf der „Kulturbühne“ können sich Besucher über Kultur- und Kinderveranstaltungen informieren und Tickets kaufen. Für musikalische Unterhaltung sorgen auf der großen Showbühne die Audi Bläserphilharmonie, regionale Bands und eine Kinder-Musikgruppe. Max Giesinger aus „The Voice of Germany“ präsentiert weltbekannte Hits. Für die kleinen Besucher gibt es das Audi Spielraum Kinderland, einen Erlebnis-parcours, eine Wasserbahn, einen XXL-Kicker und viele weitere Kinderaktionen.

Ein kostenloser Bus-Shuttle von den öffentlichen Parkplätzen rund um den Audi-Standort Neckarsulm bringt die Gäste den ganzen Tag über schnell und bequem zum Audi-Werk. Auch die Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr steht kostenlos zur Verfügung.

Fotos vom Familientag bei Audi am Standort Neckarsulm sind am 24. Mai ab 16 Uhr unter http://www.audi-mediaservices.com verfügbar.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Verbrauchsangaben Audi A4:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7 - 4;
C02-Emission kombiniert in g/km: 249 -104.

Verbrauchsangaben Audi A5:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 10,7 – 4,2;
C02-Emission kombiniert in g/km: 249 -109.

Verbrauchsangaben Audi A8:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,3 - 5,9;
C02-Emission kombiniert in g/km: 264 -144.

Verbrauchsangaben Audi R8:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km. 14,4 - 12,4;
C02-Emission kombiniert in g/km: 337 - 289. 


Der Audi-Konzern hat im Jahr 2012 rund 1.455.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Von Januar bis Ende September 2012 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von € 37,7 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 4,2 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) gefertigt. Im November 2012 startete nach Audi A4, A6 und Q5 die CKD-Produktion des Audi Q7 in Aurangabad in Indien. Seit 2010 fährt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft. (Győr/Ungarn), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien), die AUDI BRUSSELS S.A./N.V. (Brüssel/Belgien), die quattro GmbH (Neckarsulm) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Audi beschäftigt derzeit weltweit mehr als 68.000 Mitarbeiter, davon rund 50.000 in Deutschland. Um den „Vorsprung durch Technik“ nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 insgesamt € 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktionskapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Győr (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko).

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr – im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der Audi Stiftung für Umwelt. Im Verständnis von „Vorsprung durch Technik“, das weit über seine Produkte hinaus geht, richtet das Unternehmen seine Aktivitäten auf ein großes Ziel aus – die ganzheitliche CO2-neutrale Mobilität.