ZORO Holding GmbH

Fast-Food - Nicht neu erfunden - Der Klassiker mal anders

Pressemitteilung   •   Jul 29, 2016 14:31 CEST

Kapital gesucht, für die Neuauflage eines stationären oder mobilen Imbisskonzepts in der Stuttgarter Innenstadt.
Hier geht es zur Unterstützunghttp://kck.st/29AZowj

Auf dem Speiseplan steht Currywurst, Hamburger Bratwurst oder auch ganz einfach gekochte Saitenwürstle.




Alle hergestellt von einem regionalen Metzger nach unserem Rezept und Produkten aus vom Fleisch des schwäbisch hällischen Landschweins. Das garantiert artgerechte Haltung und Fütterung der Tiere und die Wurst ist dann auch frei von Zusatzstoffen. Die Produkte für ihre Speisen kommen aus der Region, ist ja auch ganz schön, wenn man weiß, woher die Sachen kommen.


Dazu wird es auch einen hauseigenen Hamburger in zwei Varianten geben – XL und XXL – alles mit frischem Fleisch, frischen Salaten und wechselnden hauseigenen Saucen.

Die Soßen zur Currywurst kochen wir selbst, zu Saitenwürstchen und Debrezinern gibt es ofenfrisches Bauernbrot oder Brötchen.

Und für unsere „fleischlosen Gäste“ bieten wir ALLE PRODUKTE nach hauseigenem Rezept in vegetarischer Form an, die Saucen auf Gemüsebasis, dazu frische Salate

Wer keine Zeit hat an den Stehtischen zu essen, kann sich auch alles einfach einpacken lassen oder über unseren "Lieferservice" ordern. Dieser ist im wesentlichen für die ortsansässigen Firmen vorgesehen. 

Grund der Idee:

Mich ärgert es oft, dass es an vielen Standorten nur noch Döner und oder die Fast-Food-Ketten gibt, die auch noch sehr teuer sind und es oft an der Qualität scheitert und man nach kurzer Zeit wieder Hunger hat.

Mein Konzept ist keine „Neuerfindung“ – sondern eher das aufleben eines Klassikers – aber auf einem sehr hohen Niveau mit qualitativ hochwertigen Produkten, direkt von regionalen Erzeugern. Für eine gute Qualität ist der Effekt des „Wiederkommens“ garantiert und eine stabile Umsatzgarantie vorprogrammiert, weil der Kunde für eine sehr gute Qualität auch gerne mal etwas mehr bezahlt.




Benötigt werden etwa. 25.000 Euro zum Erwerb eines gebrauchten Imbisswagens komplett eingerichtet. Hierzu zählen auch die Einrichtung, Servicetten, Pappteller und der Wareneinkauf für die Grundausstattung.

Das Unternehmen besteht noch nicht, aber es finden Verhandlungen für einen verkehrsgünstigen Standort in der zentralen Mitte Stuttgarts statt. Direkt am Ausgangs des HBF zur Königstraße. Ein TOP Standort mit starkem Potential, wo täglich zehntausende Kunden vorbeilaufen. 

Das Projekt ist eine echte Alternative zu bestehenden Fast-Food-Restaurants, weil eine Currywurst oder eine normale "Rote" wird immer gerne gegessen, genauso wie ein Hamburger mit frischen Produkten - direkt vor den Augen der Kunden zubereitet.

Das Projekt kann unter http://kck.st/29AZowj gerne unterstützt werden.

Holding für Beteiligung im Bereich Einzelhandel und Gastronomie