Warner Music Group Germany

Frida Gold erhalten Gold für ihre Single „Liebe ist meine Rebellion“

Pressemitteilung   •   Aug 30, 2013 01:08 CEST

Album „Liebe ist meine Religion“ auf Platz 1 der Charts eingestiegen
Zweite Single „Die Dinge haben sich verändert“ erscheint am 04. Oktober
Konzerte im Herbst, große Deutschland-Tournee im Frühjahr 2014

Mit ihrem Ende Juni veröffentlichten zweiten Album „Liebe ist meine Religion“ haben Frida Gold ein Zeichen in der deutschen Pop-Landschaft gesetzt. Der unmittelbare Erfolg dieses wunderbar vielschichtigen Werks belegte, dass es kein Widerspruch sein muss, wenn eine Band den Mut besitzt, sich konsequent weiter zu entwickeln und dabei gleichzeitig die beachtlichen Erfolge des Debüts zu wiederholen. Das Quartett, das sein zweites Album in Los Angeles sowie im eigenen Studio in Berlin mit großer Autonomie und Selbstbestimmung aufnahm und produzierte, belegte damit, dass hoher Anspruch und weitreichender Erfolg keine Gegensätze sein müssen. Nachdem das Album auf Platz 1 der deutschen Charts einstieg und auch die erste Single-Auskopplung „Liebe ist meine Rebellion“ auf Platz 4 stürmte, lässt sich der Erfolg ihrer Mühen nun in Zahlen messen. Für „Liebe ist meine Rebellion“ erzielten Frida Gold unlängst den Gold-Status! Warner Music Managing Director Frontline Central Europe Michael Brycz kommentierte diesen Erfolg ihrer musikalischen Qualität wie folgt:

„Alle lieben Frida Gold und das ist gut so! Die Band hat es mit tollen Songs, viel Fleiß und einer enormen Ausstrahlung an die Spitze der deutschen Charts geschafft. Wir sind sehr stolz darauf, dass das Team von Warner Music dieses Potential von Anfang an erkannt hat und die Karriere von Frida Gold in relativ kurzer Zeit mit viel Engagement und Liebe gestaltet und begleitet hat. Glückwunsch allen Beteiligten“.

Nicht nur die Fans, auch die Presse ist sich einig, dass Frida Golds Musik außergewöhnliche Spannungsbögen zwischen Melodie und Tiefe, Glamour und Authentizität, künstlerischer Leidenschaft und handwerklicher Präzision erzeugt. „Alina Süggeler von Frida Gold besingt das ganz große Gefühl”, schreibt etwa die VOGUE, Zeit Online berichtet von „Musik, die so hinterhältig eingängig ist, dass man ihre Melodien kaum wieder los wird.“ Und das Magazin Focus bringt es auf den knappen, stimmigen Punkt: „Große Gefühle, große Melodien: Frontfrau Alina singt Hymnen auf das Leben“. Kurzum: Keine deutsche Band changiert derart gekonnt zwischen Trend und Tradition, Eigenständigkeit und einnehmender Pop-Grandezza, Mode und Musik. Natürlich zeigt sich auch die Band selber begeistert von ihren jüngsten Erfolgen und dem überwältigenden Feedback:

„An alle Rebellen da draußen, ‚Liebe ist meine Rebellion‘ hat Gold-Status! Yeah! Wir sind wahnsinnig stolz und gerührt, dass ihr unsere Botschaft angenommen habt und weitertragt. Right on!“

Interessante Einblicke in das Leben und Arbeiten der Band bot ihr Auftritt in der NDR-Talkshow „3 nach 9“, in der Frontlady Alina Süggeler nicht nur zum ausgedehnten Gespräch erschien, sondern mit ihrer Band eine einnehmende Akustik-Performance bot (http://www.youtube.com/watch?v=EMZlJ1c2Az8). Schon bald stehen die nächsten Ereignisse an: Am 4. Oktober erscheint mit „Die Dinge haben sich verändert“ die zweite Single-Auskopplung aus diesem funkelnden Album. Nach dem hitzigen Club-Feeling der ersten Single steht dieser Song für ihre andere, sehr gefühlvolle Seite, ohne dabei an Intensität einzubüßen. Im Gegenteil: Es beweist nur die Vielseitigkeit von Frida Gold, die auf der Klaviatur der Emotionen mit großer Nonchalance und Selbstsicherheit spielen.

Wie sehr die neuen Songs aber auch von den Fans geschätzt werden, bewies sich auf Frida Golds Record-Release-Konzert im Berliner Heimathafen sowie ihren ersten Open Air-Auftritten in diesem Sommer (darunter beim Highfield, Deichbrand und beim Parklichter Festival), auf denen Frida Gold fast 2 Millionen Fans mit ihrem schillernden Glamour-Pop verzauberten. Diesen Konzerten folgen im Herbst noch einige Open Air-Auftritte sowie im Frühjahr 2014 eine große Hallen-Tournee. Hier die Termine:

31.08.13 – Soltau, Heidepark
07.09.13 – Ziesar, "Liebe ist meine Rebellion" – Open Air 2013
08.09.13 – Berlin, Click 2 Click Concert
14.09.13 – Göttingen, NDR 2 Soundcheck Neue Musik – Das Festival

„Liebe ist meine Rebellion“ – Tour 2014:

21.02.14 – Würzburg, Posthalle,
23.02.14 – Dresden, Alter Schlachthof
24.02.14 – Magdeburg, Amo
25.02.14 – Erfurt, Stadtgarten
27.02.14 – Leipzig, Werk II
28.02.14 – München, Muffathalle
01.03.14 – Stuttgart, LKA Longhorn
02.03.14 – Saarbrücken, Garage
04.03.14 – Frankfurt a.M., Batschkapp
05.03.14 – Mannheim, Capitol
07.03.14 – Hannover, Capitol
08.03.14 – Hamburg, Docks
09.03.14 – Berlin, Huxleys
11.03.14 – Rostock, Moya
12.03.14 – Bremen, Schlachthof
13.03.14 – Dortmund, FZW
15.03.14 – Köln, Live Music Hall Frau Feven Kiflom Warner Music Group Germany Holding GmbH Alter Wandrahm 14 20457 Hamburg EMail: Feven.Kiflom@warnermusic.com Website: www.warnermusic.com Telefon: +49 40 30339 464