Rokstyle

​Friedhöfe werden attraktiver

Pressemitteilung   •   Okt 18, 2016 14:42 CEST

Friedhofsexperte Alexander Hanel hat mit „Rokstyle“ das erste Fashionlabel für Grabsteine gegründet. Er geht davon aus, dass Friedhöfe sich in Zukunft rasant verändern werden. Der Unternehmer aus Mittelfranken hält Grabkultur für einen elementaren Bestandteil der menschlichen Geschichte. Ohne sie gäbe es weder jahrtausendealte Überlieferungen noch beeindruckende Bauten wie beispielsweise die Pyramiden in Ägypten. Man muss jedoch gar nicht in die Ferne schweifen – auch die europäische und deutsche Bestattungskultur sind es wert, sich genauer damit zu beschäftigen, sie zu wahren und auch im Sinne der Menschen weiterzuentwickeln.

Die Friedhofskultur in Deutschland hat eine lange Geschichte und unterlag immer schon dem Zeitgeist der verschiedenen Epochen. Alexander Hanel ist Initiator des Friedhofskulturkongresses und Gründer des ersten Fashionlabels für Grabsteine. Dazu verziert er sie je nach Kundenwunsch mit Bronzeemblemen, Swarovski- Steinen oder Glasintarsien. Hanel sieht große Chancen für Veränderungen in der Friedhofsentwicklung. Zum einen besteht durch entstandene Freiflächen die Möglichkeit, die Gestaltung am Friedhof an sich nachhaltig zu verbessern. Zudem werten zeitgemäße und schön gestaltete Grabsteine den Ort der Trauer immer häufiger optisch auf. Mittlerweile sind viele Friedhofssatzungen deutlich liberalen geworden und viele Menschen nutzen den Freiraum zur Gestaltung der Grabanlagen. Modern gestaltete Grabsteine sind heute oft mehrfarbig kombiniert aus unterschiedlichen Natursteinen. Viele sind überrascht, wie modern und zeitlos Grabdenkmäler heute sein können. Auch auf den Friedhöfen zeigt sich bereits, dass die Nachfrage nach moderner Grabmalgestaltung sehr stark gestiegen ist. Das persönlich gestaltete Grab ist hierfür eine ideale Lösung und kann Menschen helfen, mit ihrem Verlustschmerz besser umzugehen. Der Friedhof als Ort der Trauer und der Hoffnung ist essentiell und wird sich weiterentwickeln. Hier begegnen wir Menschen, die den Verlust eines lieben Verwandten oder Freundes betrauern, die ihren Schmerz gerade hier ein Stück weit bewältigen wollen. Und egal wie modern sich eine Gesellschaft gibt: Das Ablegen von Blumen, Anzünden einer Kerze oder nur die stille Zwiesprache mit dem Menschen, der immer noch einen festen Platz im eigenen Herzen hat - all das sind Bedürfnisse, die der Friedhof weiterhin am besten erfüllen wird.

Rokstyle ist eine Marke der Stein Hanel GmbH. Josef Hanel und seine Söhne Leonhard und Franz Hanel gründeten 1948 dieses kleine Steinmetzgeschäft in einer Holzhüttenwerkstatt am Friedhof in Leutershausen. Nach nunmehr über 60 Jahren Firmengeschichte entwickelte sich das Familienunternehmen von einer Holzhüttenwerkstatt zu einem komplexen Werksgelände mit Produktions- und Verladehalle, Ausstellungshalle sowie eigenem Gestaltungsfriedhof und ist somit eines der führenden Unternehmen im Grabmalbereich in Mittelfranken. Das Familienunternehmen wird heute in der 3. Generation von Harald und Alexander Hanel geleitet. Als Fach- und Meisterbetrieb ist Stein Hanel ausschließlich in der Grabmalherstellung tätig. Seit 2007 ist einer der Geschäftsführer Alexander Hanel Vorstandsmitglied im Bund Deutscher Grabsteinhersteller. 

Als erstes Unternehmen verzierte die Stein Hanel GmbH Grabsteine mit Swarovski-Kristallen im Rahmen einer Designer-Kollektion. Des Weiteren werden mittlerer Weile Lizenzprodukte produziert, die europaweit vertreiben werden. Neben der neuen Großhandelskolletion wurde auch 2011 ein weiterer Standort in Wassertrüdingen eröffnet. 2013 ist mit der Gründung des ersten Fashionlabels für Grabsteine weltweit "Rokstyle" eine neue Marke erschaffen worden, die zwischenzeitig mit mehreren Auszeichnungen geehrt worden ist.