GOSLAR

Fusionsdebatte in Niedersachsen

Pressemitteilung   •   Feb 06, 2014 11:11 CET

Einladung von Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk zur Bürgermeisterkonferenz im Harz

Habe ich meinen Zwischenruf in der letzten Woche noch mit der Überschrift „Fusionsdebatte nimmt Fahrt auf“ versehen, muss man in dieser Woche wohl schon von einem wahren Rennen sprechen, was weiter Fahrt aufgenommen hat.

Die Oberbürgermeisterkollegen Gert Hoffmann (Braunschweig) und Frank Klingebiel (Salzgitter) haben dabei Vorschläge zu Lasten des Landkreises Goslar gemacht, die ich nicht unterstützen kann.
Zwingend zu beachten ist aus meiner Sicht, die Bürgerinnen und Bürger im Blick zu halten. Sie dürfen nicht zum Spielball von Einzelinteressen gemacht werden. Genau hier ist zu hinterfragen: Wo besteht regionale Zugehörigkeit und was ist identitätsstiftend? Die Orte, in denen wir leben, bestimmen doch die Verbundenheit mit einer Region und nicht die Grenzen von Landkreisen oder Bundesländern. Der Vorsitzende des Deutschen Städtetages, Dr. Ulrich Maly, bezeichnet die Kommune zu Recht als Keimzelle der Demokratie.
Diese Keimzelle - die Kommune - ist es, die ich bei einer Bürgermeisterkonferenz im März diesen Jahres aktiv an der Diskussion beteiligen möchte. Deshalb werde ich die Hauptverwaltungsbeamten der Kommunen aus der Harzregion, den Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung, Matthias Wunderling-Weilbier sowie natürlich Vertreter von IHK und anderen Interessenverbänden zu einem Meinungsaustausch in den Harz einladen.

Wir müssen uns miteinander auf den Weg machen und ausloten, wie wir Südniedersachsen und den Harz insgesamt zukunftsfähig ausrichten. Dabei sollte es keine Vorfestlegungen geben, weil die Schere im Kopf zukunftsfähige Lösungen schon im Ansatz beschneiden würde.

Downloaden der Pressemitteilung:
Fusionsdebatte in Niedersachsen

Goslar ist Kaiserstadt, Weltkulturerbe und eine faszinierende und lebendige Stadt am Rande des Harzes, in der sich Bürger und Touristen einfach wohlfühlen.
Als Stadtmarketinggesellschaft Goslars sorgt die GOSLAR marketing gmbh für die Vermarktung der Stadt gegenüber Bürgern, der Wirtschaft und den Gästen unserer Stadt. Unsere Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Der Betrieb einer Tourist-Information mit Zimmervermittlung, Reiseberatung, Vermittlung von Stadtführungen und Pauschalangeboten, Prospektservice, Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen. Im Goslar-Shop verkaufen wir eine interessante Auswahl von Souvenirs, typische Goslar-Produkte, Bücher, Kartenmaterial uvm. Zu erreichen ist die Tourist-Information unter Tel. 05321-78060 bzw. E-Mail tourist-information@goslar.de.
  • Die Organisation und Durchführung von Events und Märkten wie Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald, Altstadtfest, Kunsthandwerkermarkt u. a. mit insgesamt über 1 Mio. Besuchern jährlich und ein prall gefüllter Veranstaltungskalender. Unser Veranstaltungsteam erreichen Sie unter Tel. 05321-7806-90 oder -51 bzw. E-Mail veranstaltungen@goslar.de.
  • Die Beratung und Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen an Dritte (in Zusammenarbeit mit der Stadt Goslar) im Bereich der Fußgängerzone.
Weitere Informationen:
GOSLAR marketing gmbhMarkt 7, 38640 GoslarTel. 05321-7806-51, Fax 05321-7806-55E-Mail: veranstaltungen@goslar.dewww.goslar.de | www.weihnachtswald.de