G Data Software AG

G Data mit Security-Premieren auf der CeBIT 2010 Erfinder des Virenschutzes startet in Hannover sein Jubiläumsjahr

Pressemitteilung   •   Feb 18, 2010 02:02 CET

Bochum (Deutschland), 18. Februar 2010 - Vor 25 Jahren war die Hannover Messe der Initialzünder für die Gründung eines der weltweit erfolgreichsten Anbieter von Security-Lösungen: G Data. Bereits ein Jahr später war das innovative Unternehmen mit Pro-duktneuheiten auf der ersten CeBIT vertreten. Auch in diesem Jahr präsentiert G Data auf der CeBIT 2010 ein breites Spektrum neuer Security-Lösungen für Endanwender und Unternehmen. Das diesjährige Messehighlight ist G Data EndpointProtection, eine Unternehmenslösung, die neben dem bewährten Malware-Schutz die Produktivität und Rechtssicherheit von Unternehmen erheblich steigert. Ferner stellt G Data die neue Generation 2011 seiner erfolgreichen Heimanwender-Software vor.
Die 650 qm große G Data Arena befindet sich in Halle 11, Stand D 35.

"Untersuchungen zufolge sind zwei Drittel des Firmentraffics rein privater Natur und haben mit den Aufgaben des Unternehmens nichts zu tun. Von rechtlichen Risiken mal abgesehen, liegt der geschätzte wirtschaftliche Schaden durch Arbeitsausfall in Deutschland weit über 50 Milliarden Euro. Firmen brauchen eine Policy - und G Data EndpointProtection. Die neue Unternehmenslösung schützt nicht nur effizient gegen Malware, sondern stellt auch die Firmen-Policy sicher. Sie unterbinden USB-Sticks oder andere Geräte und unerwünschte Programme wie Spiele oder Tauschbörsensoftware. Sie bestimmen auch, wer wann auf welchen Webinhalten surft. Die Vorteile sind mehr Rechtssicherheit und eine enorme Steigerung der Produktivität. Die Entscheidung, unser neues Business-Flaggschiff auf der CeBIT 2010 erstmals zu präsentieren, zeigt, welch hohen Stellenwert wir Hannover als Messestandort beimessen," so Dr. Dirk Hochstrate, Vorstand der G Data Software AG zur CeBIT-Teilnahme.

++ 25 Jahre G Data: Aus der Studentenfirma wird ein Weltunternehmen
1985 wird auf der Hannover Messe der damals revolutionäre ATARI ST vorgestellt. Begeistert von der Technik und den Möglichkeiten des neuen Homecomputers, entschließen sich die Informatikstudenten Kai Figge und Frank Kühn (†), Anwendersoftware für ATARI zu entwickeln und gründen noch im gleichen Jahr G Data. Bereits Ende 1985 bringen die Pioniere ihre ersten selbst entwickelten Programme in den Handel.

1986: Die CeBIT wird flügge und G Data stellt auf der Messepremiere das erste Konzept eines Virenschutzes für ATARI-Rechner vor.

1987: G Data entwickelt zahlreiche innovative Programme für den
ATARI ST, darunter auch das erste Virenschutzprogramm weltweit: G Data AntiVirenKit.

Die komplette G Data-Story und Bildmaterial stehet Ihnen auf der G Data Webseite im Pressecenter zur Verfügung:
http://www.gdata.de/ueber-g-data/pressecenter/pressemeldungen/pressemeldung/article/1531-g-data-mit-security-premieren.htm

+++ G Data-Pressekonferenz
Die G Data-Pressekonferenz findet am 02. März 2010 von 12.00 bis 13.00 Uhr im Convention Center, Saal 11 statt. Im Rahmen der Pressekonferenz gibt G Data detaillierte Einblicke in sei-ne CeBIT-Messehighlights:
- Data EndpointProtection
- G Data Desktop-Generation 2011

Im Anschluss an die Pressekonferenz steht den Medienvertretern beim Pressebrunch Dr. Dirk Hochstrate, G Data Vorstand (CTO) für Gespräche und Interviews zur Verfügung.

G Data Software AG
Thorsten Urbanski
Königs, 44799 Bochum

+49.234.9762239
+49.234.9762299
thorsten.urbanski@gdata.de
www.gdata.de