IdeenNetz

Ihre Marke als Magnet, wie es geht und was es bringt ist Thema auf dem 7. Unternehmertag im Tecklenburger Land

Pressemitteilung   •   Jan 29, 2016 11:06 CET

7. Unternehmertag in der Gempt-Halle Lengerich

Seit fast zehn Jahren bieten die Städte und Kommunen Ladbergen, Lengerich, Lienen und Tecklenburg mit stetig zunehmendem Teilnehmerzuspruch die Unternehmertage „Wirtschaft Regional“ in der Gempt-Halle Lengerich an. Im Mittelpunkte der Veranstaltungen für Unternehmer/-innen und Führungskräfte im Tecklenburger Land, und inzwischen weit darüber hinaus, stehen regelmäßig ausgewählte Erfolgsfaktoren unternehmerischen Handelns. Somit sind als Teilnehmer/-innen alle Personen angesprochen, die in ihren Unternehmen entscheidend und aktiv an einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung mitwirken. Neben dem jeweiligen Leitthema das als Erfolgsfaktor im Mittelpunkt steht, wird ausreichend Gelegenheit für Netzwerkgespräche geboten. Begegnen können Sie von Start Up – bis Traditionsunternehmen, von kleinen über mittleren bis großen Unternehmen jede Unternehmensform, so dass sich vielfältige Dialoge, ja sogar vereinzelt Kooperationsgespräche ergeben.

Der nächste Unternehmertag findet am Mittwochnachmittag, den 17. Februar 2016, in der Gempt-Halle (Gemptplatz 1, 49525 Lengerich) statt, und im Mittelpunkt steht die Frage:

  • Wie geht eigentlich erfolgreiche Markenbildung?

Was wirkt wirklich anziehend auf aktuelle und potenzielle Mitarbeiter und Kunden?
Die Antwort: Eine gut aufgestellte Marke.
Das beinhaltet sowohl eine erfolgreiche Vermarktung nach außen als auch die Bildung einer attraktiven Arbeitgebermarke bzw. neudeutsch „Employer Brand“.

Wie aber wird man eine erfolgreiche und beliebte Marke?

Was haben Sie tatsächlich und aktiv für eine Markenbildung bzw. das Branding Ihres Unternehmens investiert?

Was sind die Besonderheiten bzw. Alleinstellungsmarkmale (USP) Ihrer Leistungen, und wie stehen diese in Verbindung zur Marke und nachhaltig erfolgreichen Markenbildung?

Erfahren Sie, was es bedeutet, ernst gemeinte Markenarbeit zu betreiben und wie Sie Ihr Unternehmen damit nach innen und außen attraktiv aufstellen. Verschenken Sie keine Potenzial, wenn es darum geht mit einfachen intelligenten Mitteln, Ihre Erkennungsmerkmale hervorzuheben, sich und Ihr Unternehmen im professioneller Weise im Branding-Prozess vom Wettbewerb zu differenzieren. Nutzen Sie den 7. Unternehmertag am 17. Februar 2016, um sich von spannenden Fachvorträgen und Best Practice Beispielen inspirieren zu lassen, und sammeln Sie wertvolle Tipps und Ratschläge für die effektive Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern und Kunden. Die Herausforderungen bestehen nicht mehr darin, beliebig Produkte und Dienstleistungen in einem übersättigten Markt zu platzieren, sondern vielmehr Kunden für Lösungen und Produkte zu begeistern. Absatzstarke Geschäfte und langfristige Kundenbeziehungen werden nur durch Identifikation und Vertrauen geschaffen. Das gleiche gilt für den Erfolgsfaktor „Mitarbeiterbegeisterung“, wie auf dem Unternehmertag 2010 hervorgehoben. Und dies wird durch eine gute Strategie zur Markenbildung sichtbar. Gute Praxis im Branding für ein einzigartiges Image inklusive eindeutig herausgearbeiteten Alleistellungsmerkmalen erleben Sie auf dem 7. Unternehmertag.

In bewährter Tradition werden neben Podiumsbeiträge auch wieder Impulsvorträge zur Auswahl angeboten, so dass je nach Interessenschwerpunkten eine individuelle Auswahl der Fachvorträge möglich ist. In der ersten Vortragsrunde stehen folgende Fachbeiträge zur Auswahl

  1. Herr Christoph Sauerland | husare GmbH

    Christoph Sauerland ist Etatdirektor bei der husare GmbH. Der ausgebildete Fachwirt für Marketing-Kommunikation ist Experte für Markenführung, Interne Kommunikation, Vertriebsunterstützung und Employer Branding.
    Sein Credo:Marken und Menschen machen Unternehmen wertvoll.

  2. Herr Michael Strotmann | Upmeyer Haustechnik

    Michael Strotmann hat das Unternehmen Upmeyer Haustechnik nach 20 Jahren leitender Tätigkeit 2010 übernommen. Seitdem hat er als Geschäftsführer durch strategische Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahmen die Unternehmenskultur grundlegend verändert.
    Unterkultur Upmeyer Haustechnik und die Marke Upmeyer hat an Strahlkraft gewonnen.

  3. Herr Niko Schaten | Tobit Software

    Niko Schaten ist seit 6 Jahren Marketingverantwortlicher der 1986 in Ahaus gegründeten Tobit Software AG. Zuvor war er Geschäftsführer der Ahaus Marketing GmbH und arbeitete als Produktmanager & Trade Marketing Manager.
    Slogan der Tobit Software: Work hard. Play hard.

Zwei weitere Impulsbeiträge runden das Veranstaltungsprogramm darüber hinausgehend ab:

Herr Prof. Dr. Gunther Olesch | PHOENIX CONTACT

Prof. Dr. Gunther Olesch ist Geschäftsführer für Personal, Informatik und Recht bei Phoenix Contact. Aus Sicht des Wirtschaftspsychologen ist eine Vision bzw. ein langfristiges, Orientierung gebendes Ziel der zentrale Baustein für eine zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung.
Seine Botschaft:Mit Arbeitgeberattraktivität zum Unternehmenserfolg.

Herr Prof. Dr. Sebastian Zenker | Copenhagen Business School

Dr. Sebastian Zenker ist Professor für Stadtmarketing an der Copenhagen Business School. Außerdem ist er als Marken-Berater im In- und Ausland für Firmen und die öffentliche Hand tätig, und wird auf dem Unternehmertag auf das Thema "Die Stadt als Marke" eingehen.
Sein Credo:Marken für Städte sind kein Luxus – sondern eine ökonomische Notwendigkeit.

Eine wirkungsvolle Markenbildung ermöglicht es Dienstleistern, Produzenten, Handwerkern, Institutionen und Einzelpersonen von ihrer Zielgruppe auch tatsächlich in ihrer Einzigartigkeit am Markt wahrgenommen zu werden. Startups, Jung- und Kleinunternehmen können viel von großen Marken lernen. Als starke Marke verstehen es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ebenso wie große Unternehmen, sowie ganze Regionen, die Einstellung ihrer Kunden und das Kaufverhalten maßgeblich, und vor allem positiv, zu beeinflussen.

Der Unternehmertag wird alle 2 Jahre von der „Wirtschaft Regional“, bestehend aus den Städten Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen und Lienen ausgerichtet. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmer/-innen eine ideale Gelegenheit, praxisrelevante Expertenvorträge zu einem aktuellen Thema der Unternehmensführung zu hören und sich miteinander auszutauschen.

Freuen Sie sich auf informative, praxisnahe Vorträge zum Thema „Ihre Marke als Magnet“ beim Unternehmertag in Lengerich und melden Sie sich am besten gleich an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 17. Februar 2016 ab 14:00 Uhr,

  • Gute Ideen für gute Unternehmensführung

Informationen zu den letzten Veranstaltungen sind mit folgenden Linkhinweisen zu finden:http://www.lengerich.de/wirtschaft-beruf/veranstaltungen/rueckblick/

oder

in der MOB-Gruppe "Münster - Osnabrück - Bielefeld"

Online-Anmeldung:

http://www.lengerich.de/anmeldung-unternehmertag

Ihre Fragen richten Sie bitte an:

Stadt Lengerich

Tecklenburger Straße 2-4

49525 Lengerich

per Mail per Fax

l.hermes@lengerich.de 0 54 81 - 33 74 24

Die Kostenpauschale beträgt 30 € je Teilnehmer/-in.

IdeenNetz: Gemeinsam Ideen entwickeln und verwirklichen - Ideenmanagement

Als Kompetenzpartner wirkt das IdeenNetz maßgeblich von Beginn an in der Interessengemeinschaft Zentrum Ideenmanagement mit, s.a.

www.zentrum-ideenmanagement.de/ueber-uns/unser-team/hans-ruediger-munzke

Mögen Sie mehr vom IdeenNetz entdecken?

Webseiten:

Projektseite "Kreativität und Innovation im demografischen Wandel" (KrIDe.de)

KrIDe-Wissensportal

Weitere Profile im Netz

Netzwerke:

Xing-Profil

Partner der INQA – Offensive Mittelstand