Berlitz Deutschland

In den Osterferien Englisch verbessern

Pressemitteilung   •   Feb 15, 2016 11:02 CET

Das erste Schulhalbjahr ist zu Ende. Schüler, die sich schnell und zuverlässig in Englisch- oder Französisch verbessern wollen oder müssen, können in den Osterferien einwöchige Sprachcamps in ganz Deutschland besuchen. Dort werden sie von Muttersprachlern aus Großbritannien, den USA oder Australien betreut. Wenn die 10. Klasse Abschlussprüfung oder das Abitur bevorsteht, bereiten einige Camps die Schüler gezielt in Workshops auf die entsprechenden Prüfungen vor. Damit das Gelernte besser im Gedächtnis bleibt, wird nach der Berlitz-Methode „Learning by Speaking“ geübt. Verknüpft werden die einwöchigen Sprachkurse mit Hobbies wie Reiten, Klettern, Fußball oder Musik. 

Die Leiterin der bundesweiten Programme, Katrin Reißig, hat bei den Camps beobachtet: „Probleme mit der Grammatik, Hemmungen in der fremden Sprache zu sprechen oder Angst, etwas Falsches zu sagen, können Gründe für ausbleibende Erfolge sein. Da die Teilnehmer in dieser Woche ausschließlich Englisch bzw. Französisch sprechen, verbessern sie, verknüpft mit dem Hobby, fast nebenbei ihre Sprachkenntnisse.“ Sprachcamps in Deutschland seien außerdem eine gute Alternative zur teureren Auslandsreise und sorgten auch ergänzend zur klassischen Nachhilfe für neue Motivation. Wer die Osterferien nutze, kehre mit gestärktem Selbstvertrauen in den Schulunterricht zurück. Reißig: „So ist manches Jahresendzeugnis noch zu retten.“

Je nach Aktivität kostet so ein Programm mit Vollverpflegung, Unterkunft, Unterrichtsmaterial und Freizeitaktivität ab 500 Euro. Infos und Anmeldung telefonisch unter 0561/2886246 oder im Internet unter www.berlitz.de.

Über Berlitz

Der Weiterbildungsanbieter Berlitz zählt mit über 550 Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit zu den internationalen Marktführern. In fast 60 Sprachschulen in Deutschland bietet der ISO-zertifizierte Kommunikationsspezialist Sprachtrainings, interkulturelle Trainings und Management-Trainings an. Das Angebot reicht dabei von Business English über länderspezifische Zusammenarbeit bis zu Führung und Motivation. Die Trainings sind systematisch aufgebaut und entsprechen den aktuellen wissenschaftlichen Standards. Sie werden teilweise staatlich gefördert. Mehr Informationen unter www.berlitz.de.