Kadermanager

Kadermanager: Sportmannschaft organisieren mit App

Pressemitteilung   •   Aug 18, 2015 11:38 CEST

„Wer kommt diese Woche?“, fragen sich viele Trainer, wenn nach den Sommerferien das Training wieder beginnt. In Zeiten von Instant Messaging und SMS hält sich mancher alle Möglichkeiten offen und entscheidet spontan, ob er kommt. Das Online-Tool Kadermanager erinnert an Termine und fordert verbindlich zu- oder abzusagen. Nebenbei behalten Trainer, Sportler und Eltern den Überblick über alle Termine.

Ob Vereinssport oder privater Lauftreff, an Termine erinnert zu werden und sich anzumelden, ist überall da notwendig, wo sich Menschen zum Sport verabreden. Kadermanager sendet automatisch jede Woche eine E-Mail, die die nächsten Termine mit Ort und Zeit auflistet. Ein Klick in die E-Mail genügt, um sich an- oder abzumelden. Ein Vielleicht gibt es nicht.

Motivation fördern

Auf einen Blick sieht der Trainer auf kadermanager.de, wer zum Training kommt. So kann er im Voraus seine Übungen an die Gruppengröße anpassen. Aber auch die Mitglieder sehen, wer da ist. Kinder freuen sich aufs Training, wenn sie wissen, dass der beste Freund mitmacht. Jugendliche und Erwachsene motiviert es, wenn ein Mitspieler kommt, der auf der gleichen Position spielt. Schließlich möchte jeder einen guten Eindruck machen, damit ihn der Trainer für das nächste Spiel aufstellt.

Veranstaltungen planen

Sowohl wiederkehrende Termine wie das wöchentliche Training als auch einmalige Veranstaltungen wie ein Turnier oder ein Sommerfest lassen sich mit Kadermanager planen. Das ist besonders praktisch für Eltern von Jugendmannschaften. Denn bei ihnen muss der Trainer sowohl mit den Kindern und Jugendlichen als auch mit den Eltern kommunizieren. Aber erreicht die Information, wann und wo das nächste Spiel stattfindet, die Eltern? Manchmal gehen Zettel verloren oder Kinder vergessen, was ihnen der Trainer so Wichtiges erzählt hat. Mit Kadermanager können Trainer und Eltern sicher sein, dass die Informationen ankommen.

Gemeinschaft stärken

Gibt es beim Saisonstart neue Gesichter im Team? Dann muss die Gruppe sich erst finden. Je schneller die Mannschaft sich kennenlernt, desto besser wird sie zusammenspielen. Neue Namen merken sich Spieler leichter, wenn sie sich außerhalb des Trainings verbinden. Ein Online-Profil mit Foto, Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie ein Diskussionsforum helfen dabei. Auf Kadermanager können die Profile in einen geschützten Bereich gestellt werden. Ein Schutz, den sich viele Eltern wünschen.

Planen und entscheiden

Kadermanger hilft Trainern sowohl das nächste Training zu planen als auch zurückzublicken. Die Online-Statistiken zeigen, wer wann wie oft teilgenommen hat. Trainer nutzen diese Informationen, um zu entscheiden, wer beim nächsten Spiel aufgestellt wird. Außerdem können sie mit den Statistiken ihre Entscheidung einfach und transparent gegenüber den Spielern begründen.

Kadermanager ist eine browser-basierte App, mit der Trainer ihre Sportmannschaften organisieren können. Vier finnische Amateur-Sportler entwickelten Kadermanager für ihre eigene Mannschaft, bevor sich die App wie ein Lauffeuer verbreitete. Die vier Freunde machten ihr Hobby zum Beruf und gründeten die Firma Sports Connected. Heute nutzen rund 400.000 Sportler weltweit Kadermanager in acht Sprachen. Es gibt eine kostenlose, werbefinanzierte Version und eine kostenpflichtige Pro-Version.