BARTEC Gruppe

LEUTEX - Neue Leuchtenserie von BARTEC

Pressemitteilung   •   Aug 22, 2013 10:23 CEST

Um die Produktpalette für den Öl- und Gasmarkt noch einmal zu erweitern, hat BARTEC die neue LEUTEX Leuchtstofflampenserie auf den Markt gebracht, die selbst für Anwendungen in schwierigsten und aggressivsten Umgebungsbedingungen geeignet ist.

Das Ex d-Gehäuse ermöglicht eine vielfältige Auswahl an Installationen. Mit ihrer robusten und langlebigen Bauweise sowie ihrer Zuverlässigkeit ist LEUTEX gemäß Explosionsschutzgruppe IIC für Gase und Temperaturklasse T6 in verschiedenen Modellen zertifiziert. Die Leuchten sind stoßfest nach IK07 und haben die Schutzart IP67. Mit dem neuen ATEX-Zertifikat 2012 nach den neuesten Richtlinien gemäß EN 60.xxx ist die Leuchtenserie für die Zonen 1 und 21 geeignet.

Es sind zwei Diffusor-Optionen mit UV-beständigem Polykarbonat- und Borosilikatglas sowie eine Auswahl an Neonlicht- oder LED-Leuchtstoffröhren verfügbar. Das vollelektronische Vorschaltgerät (50/60Hz) und ein hoher Kompensationsfaktor sind Bestandteil sämtlicher Modelle.

Decken- oder Wandhalter aus eloxiertem Aluminium sind optional erhältlich.

BARTEC ist einer der weltweit führenden Anbieter im Explosionsschutz. Zu den internationalen Kunden zählen hauptsächlich Unternehmen aus der Öl- und Gasbranche, der Chemie-, Petrochemie- und Pharmaindustrie sowie aus dem Bereich Energie. Im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe liegt der Fokus auf den Schwerpunkten Innovation und Internationalisierung: Die „BARTEC goes mobile“-Strategie zielt darauf ab, das Portfolio künftig um eine breite Palette an explosionsgeschützten Tablet-PCs, Smartphones und Kameras mit der dazugehörigen Softwareintegration zu ergänzen, um den Zukunftsmarkt der mobilen Lösungen für den Ex-Bereich optimal bedienen zu können. Daneben setzt BARTEC auf konsequente Internationalisierung und damit auf die systematische Ausweitung des internationalen Netzwerks, das heute aus einem weltweiten Verbund an 14 Produktionswerken, mehr als 60 Vertriebsstandorten und rund 50 internationalen Handelspartnern besteht.