IFi Media Wirtschaft & Finanzen - Die Pressefrau

MOTUL leistet Soforthilfe - Spende für abgebranntes Waisenhaus in Uganda

Pressemitteilung   •   Mai 07, 2014 16:36 CEST

Köln, 07.05.2014. MOTUL engagiert sich: In einem Hilfsprojekt in Uganda, für das sich ein MOTUL Kunde seit Langem einsetzt, brannte im Frühjahr ein Waisenhaus nieder. Kurzentschlossen und unbürokratisch beschloss der Schmierstoffproduzent, mit einer Geldspende zu helfen.

Hilfe zur Selbsthilfe: Kürzlich machte ein MOTUL Kunde, das Autohaus Evers und Seitz aus Kalkar, den MOTUL Gebietsverkaufsleiter Henrik Roos darauf aufmerksam, dass bei einem von ihm unterstützten Schulprojekt in Uganda eine Unterkunft für Waisenkinder komplett abgebrannt war. Kurzentschlossen entschied sich der Schmierstoffproduzent zu einer Geldspende für den Wiederaufbau. „Für uns war die Beteiligung eine Selbstverständlichkeit und wir freuen uns, wenn wir mit unserer Spende die Not der Kinder lindern können“, sagt Nicole Rößler, Leiterin Marketing der MOTUL Deutschland GmbH. Im Frühjahr hatte ein Brand den Schlafraum der Williams-Hill-Schule in der Nähe des Viktoriasees vollständig zerstört. Die 97 Waisenkinder müssen nun in den Klassenzimmern übernachten, bis die Unterkunft voraussichtlich Ende Mai wieder aufgebaut ist. Das Schulprojekt wird von der im Jahr 2000 ins Leben gerufenen Hilfsorganisation „Williams Hill – Project For Children – Uganda e.V.“ (www.williams-hill.org) aus dem Klever Land betreut, die auch die monatlichen Kosten in Höhe von 15 Euro pro Kind übernimmt. Insgesamt werden seit 2001 in der staatlich anerkannten Privatschule 260 Kinder unterrichtet, davon 97 Waisenkinder, die auch in der Schule leben, dort verpflegt werden und eine medizinische Grundversorgung erhalten.


MOTUL auf einen Blick

Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien, Russland und den USA sowie weltweit 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Dieses gelebte MOTUL Fachhandelskonzept sorgt für erstklassige Kundenzufriedenheit. Weitere Infos unter www.motul.de