IFi Media Wirtschaft & Finanzen - Die Pressefrau

MOTUL und GTÜ bauen Zusammenarbeit aus: Umfassende Schmierstoffempfehlungen auf GTÜ Oldtimer-Datenbank abrufbar

Pressemitteilung   •   Sep 01, 2014 11:31 CEST

Köln, 01.09.2014. Gebündelte Oldtimer- und Youngtimer-Kompetenz: Pünktlich zur Automechanika 2014 haben der Oldtimerservice der Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) und der Schmierstoffhersteller MOTUL ihre 2010 gestartete Zusammenarbeit nochmals ausgeweitet und auf den aktuellsten Stand gebracht. So können jetzt für mehr als 700 Fahrzeuge detailliert von MOTUL aufbereitete Schmierstoffempfehlungen in der GTÜ Online-Oldtimer-Datenbank abgerufen werden.

Vor bereits vier Jahren haben MOTUL und GTÜ ihr Know-how über klassische Fahrzeuge in der Datenbank GTÜ-Oldtimerservice gebündelt. Die einzigartige Datenbank bietet umfassende Informationen und Fachartikel rund um historische Fahrzeuge, wie beispielsweise Technik-Tipps, News aus der Oldtimer-Szene, Infos über die Feststellung der Historie eines Fahrzeugs bis hin zur Ermittlung von Ersatzteil-Lieferanten für klassische Automobile. Dank der exklusiven Kooperation mit MOTUL findet der Nutzer auf dieser Internetseite, die direkt mit der Datenbank des MOTUL Ölberaters verbunden ist, auch spezifisch erstellte Schmierstoffempfehlungen für klassische Fahrzeuge. Neben dem entsprechenden Schmierstoff für Motor und Getriebe sind die jeweiligen Füllmengen ebenfalls angegeben. Jetzt wurde die Datenbank erneut ausgebaut und die Schmierstoffempfehlungen nochmals erweitert. Gerade für Oldtimer- und Youngtimer-Fans sowie speziell für professionelle Anwender bieten die Schmierstoffempfehlungen eine wertvolle Wissensquelle. Ist der richtige Schmierstoff gefunden, so muss dieser hinsichtlich der Rezeptur auf die Belange der Vorkriegsfahrzeuge und jener der 50er bis Anfang der 80er ausgelegt sein – allerdings unter Berücksichtigung aktueller Rahmenbedingungen, wie ein geändertes Fahrverhalten, sprich Saisonbetrieb versus Alltagsbetrieb, geringere Fahrleistung versus Dauereinsatz, lange Standzeiten oder moderne Kraftstoffe.

Regelmäßige Updates

Mit den nochmals deutlich erweiterten Schmierstoffempfehlungen stellen MOTUL und GTÜ den Nutzern der GTÜ Oldtimer-Datenbank erstklassiges Fachwissen und umfassende technische Informationen für ihr Fahrzeug zur Verfügung. Michael Visel, Business Development MOTUL Deutschland GmbH: „Die von uns erstellten Schmierstoffempfehlungen für Klassikfahrzeuge heben sich deutlich von den üblichen Angeboten in der Branche ab und gehen damit eindeutig über einen reinen Schmierstoffindex hinaus. So übernehmen wir nicht einfach nur die fahrzeugspezifischen Daten, sondern werten alte Schmierpläne aus, schlüsseln diese nochmals um und bereiten sie mit unserem Spezialwissen neu auf. Auch für äußerst seltene Fahrzeuge pflegen wir permanent neue Daten ein, da wir aufgrund unserer starken Vernetzung im Markt, wie beispielsweise über unsere Hotline, immer wieder entsprechende Updates vornehmen können. Dieses große Wissen gerade auch in der Nische ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der Branche“.

Persönliche Beratung und Betreuung der Nutzer

Michael Visel räumt gleichwohl ein, dass eine generelle Empfehlung jedoch nur unter Vorbehalt gegeben werden kann, da Fahrzeuge und Motoren meist neu aufgebaut wurden und auch die Peripherie neu ist. Das MOTUL Technikteam unter Leitung von Alexander Hornoff setze daher auf detaillierte Empfehlungen über die MOTUL Hotline, Beratungsgespräche während Messeauftritten oder auch auf Fachvorträge bei Klassikclubs. Bastian Schonauer, GTÜ-Klassikexperte, weiß das hohe Klassik-Know-how seines Partners MOTUL sehr zu schätzen: „Unsere Oldtimer-Datenbank erfreut sich bereits seit Jahren steigender Beliebtheit. Besonders die Schmierstoffempfehlungen sind bei unseren Nutzern stark gefragt, da Motorenöle entscheidend zum Werterhalt historischer Fahrzeuge beitragen. Wir sind froh, mit MOTUL einen Partner an unserer Seite zu haben, der auf diesem Gebiet ein fundiertes Wissen besitzt und mit seinen weltweit verfügbaren Produkten in der Branche hohes Ansehen genießt. Die persönliche Beratung und Betreuung der Nutzer über unsere Datenbank hinaus ist für uns ein weiterer wichtiger Beweis für die hohe Kompetenz unseres Partners MOTUL.“

Mehr über die exklusive und jetzt nochmals ausgebaute Kooperation zwischen MOTUL und GTÜ erfahren die Fachbesucher anlässlich der Automechanika auf dem Gemeinschaftsstand des ZDK (Halle 11 E41). Hier präsentieren MOTUL und GTÜ den Besuchern unter dem Motto „Wir können Oldtimer“ die neueste Version der GTÜ-Oldtimer-Datenbank mit den exklusiven Schmierstoffempfehlungen von MOTUL.


MOTUL auf einen Blick

Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien, Russland und den USA sowie weltweit 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Dieses gelebte MOTUL Fachhandelskonzept sorgt für erstklassige Kundenzufriedenheit.

GTÜ auf einen Blick

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH ist die größte Überwachungsorganisation freiberuflicher Sachverständiger in Deutschland. Das Unternehmen bietet Sachverständigenleistungen in den Bereichen Fahrzeuguntersuchungen, Anlagensicherheit, Baubegleitung, Schadenbegutachtung und Marktwertanalysen von Oldtimern an. Die GTÜ offeriert mit dem GTÜ-Oldtimerservice (www.gtue-oldtimerservice.de) zudem eine umfangreiche Datenbank mit Informationen und Fachartikeln rund um Oldtimer. Dank der exklusiven und jetzt nochmals deutlich ausgebauten Kooperation mit dem Schmierstoffproduzenten MOTUL finden die Nutzer auf dieser Internetseite überdies jetzt für mehr als 700 Oldtimer-Modelle von MOTUL spezifisch erstellte Schmierstoffempfehlungen. Über den GTÜ-Oldtimerservice hat die Überwachungsorganisation den direkten Draht zu mehr als 1.000 Clubs und Einrichtungen mit Experten und Typenreferenten für Klassikfahrzeuge.